«

»

1975 Auflösung Nike-Stellung Bohmte – 121 Squadron NL der 1 GGW – Gallerie de Jager

Die Bilder entstanden 1975, es war die Auflösung  von Bohmte. In Bad Essen war der Radarstellung und in Brockhausen die Raketenstellung. Auf diesen Bildern haben wir die Raketten abtransportiert. Die 121Sqn war bei 1 GGW, die 221Sqn und die 222 Sqn bei 2 GGW. Später hat man daraus die 12 GGW (Groep Geleide Wappens) gemacht. Im Rahmen einer großen Umstrukturierung der niederländischen FlaRak-Stellungen ist Bad Essen im Mai 1975 geschlossen worden. Die 121 Sqn wurde am 15. Mai aufgelöst. Für zwei der freigezogenen Liegenschaften hat man später neue Nutzungsmöglichkeiten gefunden. Die Kaserne in Bohmte übernahm die Bundeswehr. Sie erhielt die Bezeichnung Tiling-Kaserne. Untergebracht wurde darin das Sanitätsausbildungszentrum 800 des Territorialkommandos Nord. Hier sind schwerpunktmäßig mobilmachungsbeorderte Ärzte und Personal von Sanitäts-Geräteeinheiten des Territorialheeres, insbesondere Reservelazaretten, im Rahmen von Wehrübungen geschult worden. In den 1980er Jahren bauten die Briten die ehemalige Launcher Area bei Brockhausen zu einer Standortmunitionsniederlage für die Einheiten der Garnison Osnabrück um. Die alte Infrastruktur der LA wurde dabei vollständig beseitigt. Auf dem Gelände entstanden diverse neue erdüberdeckte Munitionslagerhäuser.

Gruß Cees


Über den Autor

GEMEIN SCHAFT

6 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 6
    Pinzgauer

    Man sieht das die Jungs Spaß hatten….

    Gruß Dirk

  2. 5
    Thomas Dittmann

    servus!

    fantastische bilder! absolut seltene bilder!

    gruss thomas

  3. 4
    Heinz

    Hallo Cees,

    im Weserbergland war fast auf jedem höheren Berg eine holländische oder belgische Stellung. Auf dem Velmerstot auf der Egge war eine, und da haben wir damals das Areal auf einem Schulausflug umrunden dürfen. Das waren schon einige Meter. Auch auf dem Mörth bei Schwalenberg sind Stellungen gewesen. Beide sind heute nicht mehr zu sehen. Auf der Egge steht heute ein großer Aussichtsturm und auf dem Mörth kann man noch schwach erkennen, wo die einzelnen Batterien gestanden haben.

    Ich kann mich noch erinnern, dass damals einige Male im Jahr die Raketen bewegt wurden. Hierzu wurden dann außergewöhnlich große Schilder aufgehängt, so etwa in der Größe eines Zirkusplakates. Bilder dieser Schilder suche ich noch. Hat die vielleicht mal einer abgelichtet ?
    Groß genug waren sie ja eigentlich, selbst für Pocketkameras der damaligen Zeit 😉

    Viele Grüße#
    Heinz

  4. 3
    RALF_67

    Hallo Cees

    Herrliche Bilder aus einer laengst vergangenen Zeit.
    Leider kann auch ich mich nicht an die NIKE´s erinnern.
    Umso besser dass Du uns diesen beeindruckenden Einblick in Form dieser Bilderstrecke hier gewaehrst.

    Dank und viele Grüße,

    Ralf

  5. 2
    Michi73

    Hi Cees,
    absulut geniale Bilder und dann noch aus meiner Heimat Region. Die Standorte kenne ich alle, sind zum Teil auch noch erkennbar.
    Vielen dank dafür!
    Gruß Michi

  6. 1
    Arnd

    Hallo Cees,

    absolut überragende Galerie, auch wenn der Grund alles andere als toll ist. Die Qualität dieser Bilder aus meinem Geburtsjahr sind auch brutal gut. Leider hab ich nie eine NIKE zu Gesicht bekommen, da wir hier noch im HAWK Gürtel großgeworden sind. Toller Beitrag unserer Niederländischen Kameraden.

    Gruß Lars

Schreibe einen Kommentar

Translate »