«

»

1978 Blaue Donau – Teil 1 – Galerie Igert

(c) Wolfgang Igert

Dieses Manöver war die erste Übung, an der ich während meiner Dienstzeit aktiv teilgenommen habe, damals im Instzug des PzBtl 303. Allerdings musste ich da schon feststellen, dass man als „Aktiver“ weit weniger Möglichkeiten zum Fotografieren hatte als vorher, als man sich als Privatmann frei im Manövergebiet bewegen konnte. Zumindest war das bei dieser Übung der Fall, denn bei den „rückwärtigen Versorgungsdiensten“ gab es eben nicht viel zu fotografieren . Die nächsten Jahre wurde das aber besser, da ich dann als WtgTrpFhr bei den Kampfkompanien eingesetzt war und dabei dann doch näher am Geschehen dran war. Daher stammen auch nur einige wenige Bilder von mir selbst, der große Rest wurde von meinem Vater aufgenommen. Er hatte damals das unglaubliche Glück zusammen mit meinem Schwager nach Ingolstadt – Großmehring eingeladen zu werden, um an der Gefechtvorführung „Flussübergang“ teilzunehmen.  Neben dem damaligen Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Hildebrandt, wohnten viele hochrangige Militärs aus dem In- und Ausland sowie Journalisten der Vorführung bei. Dabei wurden auch viele Gefechtsfahrzeuge vorgestellt.  Der zweite Teil der Bilder stammt von diesem Übungsabschnitt. Der Rest der Aufnahmen wurde hauptsächlich im Aufmarschgebiet und Gefechtsabschnitt der 4.CMBG sowie auch in der „Etappe“ bei den rückwärtigen Versorgungsdiensten der PzBrig 30 aufgenommen. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, dass wir damals von der Bevölkerung sehr herzlich aufgenommen wurden, sanitäre Anlagen nutzen durften und auch die eine oder andere Brotzeit oder auch ein zusätzliches Frühstück bekamen. Und wie man dann beim letzten Teil sieht, hatten wir auch ein Herz für Tiere!

Viele Grüße,
Wolfgang

+++

Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1 Blaue Donau Teil 1

Blaue Donau Teil 1

Über den Autor

iggi0958

9 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 9
    Klaus Sillr

    Ahhhhhh!
    M107 und M110 da schlägt das Herz eines alten Divisionsartilleristen höher! Geile “Bagger”

    Auch die anderen Bilder sind allerdings auch “erste Sahne”

    Grüße an alle von einem ehemaligen “Baggerführer und späteren VB

    Klaus

    (ehem.4.Bttr GebArtBtl 81)

  2. 8
    Lorenz Scheidl

    Hallo Wolfgang,

    Bilder, grad mal 50-100 km vor meiner Haustüre sind immer mehr als genial …. dann noch derartig gut in Szene gesetzte Motive! Wie Lars schon schreibt: Mehr geht einfach nicht! Vielen Dank fürs Einstellen und für die ZEitreise!

    Viele Grüße
    Lorenz

  3. 7
    Thomas Dittmann

    Servus Wolfgang!

    grossartige bilder der Kanadier! das erinnert mich an meinen ersten Schultag 1977! ich hatte damals irgentwie gar keine lust auf diesen tag weil schon die vorherigen tage panzer ohne ende unterwegs waren,geheult wie ein schlosshund am morgen! als mich meine Eltern dann zur schule begleideten war der ganze Schulhof voll mit diesen kanadischen trucks und andere radfahrzeuge unter Tarnnetz! ich sass den ersten Schultag ab und fieberte das klingeln entgegen um erstmal auszureisen und zwischen den Fahrzeugen und unter den Tarnnetzen etwas zu flanieren! meine Eltern suchten mich dann erstmal,aber mein vater wusste ja wo ich zu finden war! als wir zu hause ankamen stand das ganze Dorf voller Leo 1 der Bundeswehr! könnte der erste schultagt besser laufen? die nzuckertüte war da eher Nebensache! 😉

    grüsse

    thomas

  4. 6
    Guenther H.

    Wenn ich an die “Blaue Donau” zurückdenk…Leck mich am A…..was war da damals geboten! Ich kann mich noch sehr gut an das Feuergefecht bei Wengen erinnern,es knallte an allen Ecken und Enden,und wir mitten drin!
    Heut zu Tage würden den Müttern die Haare zu Berge stehen,wenn der Filius bei solchen Kampfhandlungen mit dem Drahtesel ,mitten unter den Stahlkolossen unterwegs wär…für mich gabs nix schöneres…es hat so schön gekribbelt in meinem Bauchnabel wenn Leo und Co vorbeigerollt sind ;-D

  5. 5
    Sascha KS

    Hallo Wolfgang,

    super Bilder von Dir!!Das ist der Stoff aus dem die Träume sind!!!
    Die Bilder zeigen alle genau das “Manöverfeeling” der 70er und 80er, dass wir so lieben,oder geliebt haben!!
    Danke für die tolle Galerie,freue mich auch schon auf die nächsten Teile….

    Gruß

    Sascha

  6. 4
    cars73

    Moin Wolfgang ,man was war bei euch früher los ,die reinsten materialschlachten .Bw Kanadier und die perfekt im bild festgehlten ,und in einer bestechenden Qualität Herz was willst du mehr . Vielen Dank für diese Grandiose Galerie,freue mich schon auf Teil 2. Viele Grüße aus dem Norden Carsten.

  7. 3
    Axel

    Hallo,
    auf den Foto`s ist alles genauso festgehalten wie es sich damals in der Zeit für Jedermann darstellte….tolle Bilder ….TOP…..freue mich auf mehr!!!!

  8. 2
    RALF_67

    Hallo Wolfgang
    na das ist mal wieder ein Kracher von Dir….!

    Dein Teil 1 ist eine vielleicht einzigartige Bildergalerie.
    Besonders gefallen mir natürlich die Kanadier mit all dem Material,welches die damals zu besseren Zeiten hatten.Schon genial,was die damals alles ins “Feld”geschickt haben.
    Leider habe ich hier bei uns im Norden niemals Kanadier gesehen,oder in den Unmengen an Manöverfahrzeugen einfach nicht wahrgenommen!?

    Danke,daß Du uns diese wertvollen Bilder hier zeigst.
    Freue mich jetzt schon auf die nächsten Teile 🙂

    Viele Grüße,RALF

  9. 1
    Lars de Vries

    Hallo Wolfgang,

    das ist der erste Teil von fünf dieser Übung, die man besser nicht Dokumentieren kann. Die Bilder sind extraklasse und werden in der Form wohl nirgends auf diesem Planeten zu finden sein. Mehr geht nicht.

    Gruß Lars

Schreibe einen Kommentar

Translate »