«

»

1984 – 4Sqn Royal Air Force with Harrier on Exercise in Germany – Video Biene

Im Mai 1984 verlegt die 4Sqn der Royal Air Force aus Gütersloh mit 6 Maschinen vom
Typ Harrier GR3 nach Rüthen – Oestereiden ins Feld. Innerhalb von einem Tag wurde ein kompletter Feldflugplatz errichtet. Zur Treibstoffversorgung vergrub man 2 riesige Gummitanks ins Erdreich am angrenzenden Waldstück. Das Kerosin wurde mit Tankwagen aus dem Natotanklager, welches sich im Wald zwischen Nettelstädt und Effeln befand zum Feldflugplatz gebracht

Gruß Markus

+++

 

 

 

 

 

 

Über den Autor

mbiene

6 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 6
    RALF_67

    Hallo Markus
    Dieses Video und die Geschichte dazu ist absolut top!
    Unglaublich was die Briten im Stande waren kurzfristig auf die Beine zu stellen.
    Innerhalb eines Tages einen kompletten Feldflugplatz inclusive Tanklager ist der Wahnsinn !

    Ich kann Lars da nur zustimmen…,dieses Video ist der Hammer und wohl fast einmalig !

    Besten Dank für´s Zeigen,

    Viele Grüße,RALF

  2. 5
    Joerg Waldhelm

    Seltene Aufnahmen eines außergeöhnlichen Flugzeuges. Top!

    Grüße

    Jörg

  3. 4
    Guenther H.

    Manöver-Feeling pur… mehr gibts da eigentlich nichtt zu schreiben!
    Ausser das mich das Video an 1980 erinnert als die Amis bei “Certain-Rampart” einen kompletten Feldflugplatz aus dem Boden stampften! Da standen dann die Hercules C-130 mitten im Feld,die Starts und Landungen werd ich nie vergessen…besonders jene Landung als ein C-130 im Landeanflug war und ein Landwirt mit seinem alten Karmer-Bulldog die Bahn querte.
    Lässig winkte er den Amis zu ,die mit Händen und Füßen ihm klarzumachen versuchten selbige zu verlassen!
    Der Transportmaschine blieb nichts anders übrig, als durchzustarten und im Tiefstflug eine riesige Staubwolke hintersichher ziehend ,überflog sie dann den immer noch fröhlich winkenden Traktoristen.
    Erst als die Maschine direkt über ihm war, merkte er das er fehl am Platze war… ein plötzlicher Hakenschlag verriet das er ziemlich erschrocken sein mußte!
    Die Staubwolke ausnutzend machte er sich dann Buchstäblich “aus dem Staub”,da er fürchtete das ihn die Amis einkassieren würden.Ob da zusätzlich noch etwas Land in das Feinripp fand endzieht sich meiner Kenntnis 😀

    DANKESCHÖN für’s zeigen!

    Gruß
    Günther

  4. 3
    Arnd Wöbbeking

    Aussergewöhnliches Filmdokument! Vielen Dank das Du das uns zur Verfügung stellst! Es würde echt was fehlen. Ich selber habe das auch nur ein einziges Mal so erlebt!
    Großes Kino! DANKE!

    Viele Grüße Arnd

  5. 2
    SemperFi

    Das war damals schon was Unglaubliches… stehst am Waldrand und da rumpelt ein Jet über die Wiese…. alleine die Technik mit der Schwenkbaren Turbine war / ist ganz große Technik…

    Vielen Dank für das außergewöhnliche Material..

    Gruß

    Kay

  6. 1
    Lars de Vries

    So…….das haut mir die Füße weg hier. Leck mich doch am Ar….!!!! Das ist ein absoluter Knaller…..und das auch noch qualitativ gut. Hätte niemals gedacht das wir so was mal zeigen dürfen. Mal eben ne provisorische Start und Landebahn an die Waldkante gebaut und ab gehts 🙂 Wie geil ist das denn eigentlich. Bedanke mich in allerschärfster Form für die Zeitreise und deine Unterstützung.

    Gruß Lars

Schreibe einen Kommentar

Translate »