«

»

1993 Abschiedsparade der britischen Streitkräfte aus Hildesheim – 1st Royal Tank Regiment – Galerie Oxenfart

Am 24.04.1993 war ein denkwürdiger Tag für alle Hildesheimer und darüber hinaus. Das Heeresfliegerregiment (1 Army Air Corps) und das Panzerregiment (1 Royal Tank Regiment) gehörten zum Alltag in meiner Jugend. Viele viele Stunden haben wir bei unseren Freunden verbracht, doch das sollte nun alles vorbei sein..? Denke heute immer wieder an diese tolle Kindheit und Jugend zurück. Eine Parade läutete das Ende ein.  Ich war natürlich dort und habe glücklicherweise ein paar Bilder gemacht, die ich euch jetzt zeigen möchte. Und ja…eienn Chieftain vergißt man nie.. 🙁

Beste Grüße Dirk


Pinzgauer

Ein Kind aus den 66ern und seit dem dritten Lebensjahr mit dem Unheilbaren Militaryvirus infiziert....
Übertragen wurde der Virus von einem Britischen Soldaten 1969 als ich auf unserem Hof mit meinem Dreirad in einem Unbeobachteten Moment bald unter die Räder eines Saladin geriet...

Über den Autor

Pinzgauer

Ein Kind aus den 66ern und seit dem dritten Lebensjahr mit dem Unheilbaren Militaryvirus infiziert....
Übertragen wurde der Virus von einem Britischen Soldaten 1969 als ich auf unserem Hof mit meinem Dreirad in einem Unbeobachteten Moment bald unter die Räder eines Saladin geriet...

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 4
    Christian_27

    Hi Dirk,

    da haste je feine Bilder ausgegraben… Auf der einen Seite klasse Fotos die einem das Herz aufgehen lassen, auf der anderen Seite führen sie zwangsläufig zu Wehmut: Wie oft fährt man an der Setelle entlang! Das das alles weg sein soll… Traurig!
    Toll das du an dieser Stelle die Parade aufgenommen hast, ich war damals an der Kaiserstrasse…

    Viele Grüße,
    Christian_27

  2. 3
    RALF_67

    Hallo Dirk

    Ich könnte heulen wenn ich diese grandiosen Bilder von Chieftain und Co sehe…! 🙁
    War schon ne geile Zeit in der wir unsre Kindheit / Jugend zusammen mit diesen jaulenden und kreischenden Ungetümen verbringen konnten.

    Ich danke Dir für diese starken und seltenen Eindrücke “unsres” 1st RTR.

    Viele Grüße,Ralf

  3. 2
    joe

    Moin Dirk.Estmal danke für diese herrlichen Bilder.Das geräusch dieser Ungetüme vergisst man nie.Ich dröne mich noch öfters bei you tube bei voller Lautstärke damit zu.Dann kommen bei mir die Erinnerungen an alte Zeiten zurück.Ich seh heute noch die Spuren eines Chieftain,der als erster von etlichen anderen abgebogen ist.Für mich war das wie Malerei auf der Straße. Der Rest von der Kolonne hat dann das schöne Gemälde verwischt. Was war das für eine schöne Zeit.Gruß joe

  4. 1
    Lars de Vries

    Moin Dirk,
    starke Bilder mit einem traurigen Hintergrund. Da ist immer viel Wehmut dabei, ich habe das selbst in den letzten Jahren in Bergen, Celle, Gütersloh und Hameln mitgemacht. In Hameln waren wir ja zusammen…schon ein komisches Gefühl. Eigentlich immer da und dann von heute auf morgen alles weg. Die Liegenschaften zerfallen, und irgendwann ist alles verschwunden. Nur ein paar ” Ewig Gestrige” wie wir jammern da hinterher. Leider können wir das nicht aufhalten. Danke für die Galerie.

    Gruß Lars

Schreibe einen Kommentar

Translate »