«

»

2016 Joint Derby Teil 2/3 – Schiffsentladungen Bremerhaven – Gemeinschaftsgalerie

In Teil 2 zur Verlegeübung JODY 16 berichten wir über die Entladung der RoRo-Fähren im Seehafen von Bremerhaven. Insgesamt wurden drei Schiffsladungen mit ca. 450 Fahrzeugen und diversen Materialcontainern an drei aufeinanderfolgenden Tagen ( 16.bis 18.April ) gelöscht.
Am 16.April wurden wir zu Beginn des offiziellen Besuchertages vom Verantwortlichen LtCol DEU AF Jordan gebrieft,über die aktuelle Lage informiert und in den Ablauf des Tages eingewiesen.
Die weitere Präsentation des geplanten Programms lag wie auch schon am Tage zuvor in Wunstorf in den bewährten Händen von Major Michael Schlößer. Noch bevor die Entladung begann wurde es uns ermöglicht die Fähre und die darin auf mehreren Decks verladenen Fahrzeuge und Container zu besichtigen. Im Anschluss daran begann dann recht zügig die Entladung.Sehr professionell wurden über einhundert Radfahrzeuge von mehreren Decks gleichzeitig in kurzer Zeit an Land gebracht und in der eigens dafür eingerichteten Marshalling-Area nach Kolonnen sortiert und für den anschließenden Landmarsch nach Garlstedt aufgestellt. Bei der zweiten Entladung am nächsten Tag wurde es für uns dann richtig interessant. Diesmal befand sich auch einiges an Großgerät ,unter anderem zwei Brückenlegepanzer Biber,zwei Pionierpanzer Dachs (PzPiBtl.1 Holzminden) und etliche CV 90 NL ,YPR und ein Bergepanzer 3 Büffel der niederländischen Armee mit an Bord.
Es war schon ein sehr imposanter Anblick für alle Anwesenden die an der Rampe standen als sich die schweren Kettenteile unter teils ohrenbetäubendem Motorengebrüll ihren Weg aus der Fähre bahnten.
Anwesende Übungsbeobachter der US-Armee brachten vor lauter Erstaunen über die Größe und die Geräuschkulisse des ersten an die Entladerampe der Fähre fahrenden Bibers gar einen für uns doch sehr amüsanten Spruch heraus. Wörtlich hieß es da seitens der Amerikaner…..Jesus Christ….,what the f… is this….??! Dieses Erlebnis wird bei den US-Soldaten und natürlich auch bei uns noch lange in Erinnerung bleiben. 🙂

Unser großer Dank geht auch hier an die Streitkräftebasis der Bundeswehr und an alle Verantwortlichen und Beteiligten die uns während der Entladungen kompetent und unermüdlich zur Seite standen.
Vielen Dank dafür !

Wir wünschen nun viel Spaß mit JODY 16 / Teil 2 aus dem Seehafen Bremerhaven.


Über den Autor

GEMEIN SCHAFT

3 Kommentare

  1. 3
    Christian_27

    Moin Moin,

    Interessant was Ihr Jungs mittendrin an Fotos gemacht habt. Ich war ja nur dabei! 😉

    Viele Grüße
    Christian

  2. 2
    SU89

    Hallo zusammen ,
    danke für die tolle Fotostrecke von der Verladung im Bremerhaven . Ich konnte hier bei uns in Hessen , noch den Landmarsch vom Jäger BTL 1 , von Bergen in ihren Heimatstandort Schwarzenborn verfolgen . Es waren einige Kolonen mit Fahrzeugen. Muß eine tolle Übung gewesen sein .

    Grüße aus Hessen
    Alwin

  3. 1
    Lars

    Danke an alle die an diesem grandiosen Beitrag mitgewirkt haben!

    Viele Grüße Arnd

Schreibe einen Kommentar

Translate »