«

»

2016 Joint Derby Teil 3/3 – Landmärsche von Bremerhaven nach Garlstedt – Munster/Trauen – Bergen/Hörsten – Gemeinschaftsgalerie

Hier nun der dritte und letzte Teil über die Verlegeübung JODY 16.

Nach der Entladung der ersten RoRo-Fähre in Bremerhaven am 16.April ging es für die Radfahrzeuge am gleichen Tage im Landmarsch zunächst nach Garlstedt in die dortige Logistikschule der Bundeswehr.
Dort wurden die Fahrzeuge mit den dort verbliebenen Truppen vereint ,um nach einer Übernachtung in der eigens für JODY aufgebauten großen Zeltstadt mit Unterstützung des Convoi Support Center am nächsten Tag den Marsch nach Munster /Trauen anzutreten.
Von dort aus ging es dann teilweise auch für die Kettenfahrzeuge ( die Wiesel des Jägerbataillons wurden bis nach Munster/Trauen in Seecontainern und die schweren Kettenteile auf teilweise zivilen Tiefladern verlegt ) nach einer erneuten Übernachtung weiter in den Einsatzraum zum Truppenübungsplatz Bergen in das Lager Hörsten.
Weitere Verlegungen ab Bremerhaven erfolgten in diversen Landmärschen in den gleichen Zyklen bis hin zum 22.April.

Mit dem Erreichen aller an JODY beteiligten Fahrzeuge und Truppen ging die Verlegeübung nahtlos in die Gefechtsübung EUROPEAN SPIRIT der EU – Battlegroup über.

Nun viel Spaß mit den Bildern


GEMEIN SCHAFT

GEMEIN SCHAFT

Gemeinschaftlicher User für Artikel, an denen mehrer Autoren und Fotografen gearbeitet haben.
GEMEIN SCHAFT

Über den Autor

GEMEIN SCHAFT

Schreibe einen Kommentar

Translate »