«

»

2017 Thüringer Schwert – Gemeinschaftsgalerie + Video

Gefechtsübung Thüringer Schwert 2017

Fast 11 Jahre ist es nun schon her dass das Panzerbataillon 393 ein Verzögerungsgefecht im Rahmen einer Übung trainiert hat.

Wir, das Team von Military Database hatten die Möglichkeit das Bataillon im Gefechtsübungszentrum Heer (GefÜbZ H) der Bundeswehr in der Altmark waehrend einer Gefechtsübung zu begleiten. Früh morgens im Truppenlager „Planken“ angekommen sollte es nach kurzer Einweisung in die derzeitige Lage schon losgehen. Mit einem GTK Boxer wurden wir in die Bereiche des Übungsplatzes gefahren in denen das Verzögerungsgefecht bereits in vollem Gange war. Gewaltige Eindrücke konnten wir hier auf Bild und Film festhalten.

Hier zunaechst nun einige Rahmendaten zu Thüringer Schwert 2017.

An der Gefechtsübung waren folgende Einheiten beteiligt:

PzBtl.393 aus BAD FRANKENHAUSEN als Leitverband,

4.Kompanie des GebPzBtl.8 aus BAD FRANKENHAUSEN,

4.Kompanie des PzGrenBtl.371 aus MARIENBERG,

2.Kompanie des SanRgt.1 aus WEISSENFELS als SanEinsStff inkl. Rettungsstation (RS) und

Koordination FORWARD AIR MEDEVAC (CH-53 und NH 90),

4. Kompanie des PzPiBtl.701 aus GERA,

PzPiBtl.130 aus MINDEN (PzPiVGrp. auf MiVSys. 85),

4. Kompanie des VersBtl.131 aus BAD FRANKENHAUSEN Inst./Abschub

(Realversorgung),

ArtBtl.291 aus STETTEN a.k.M. (2x JFST und 1x JFCT),

GebJgBtl.231 aus BAD REICHENHALL (1x JFST),

GebJgBtl.233 aus MITTENWALD (Schiedsrichter JF)

Insgesamt nahmen ca. 650 Soldatinnen und Soldaten an der Übung teil.

Das Team von Military Database war am 23.08.17 vor Ort und konnte das Gefecht in den VzöLinien ADLER – MERKUR, GegAngr. SENSE mitverfolgen. Nach Beendigung des Gefechts und der Rückverlegung der Truppen zu den Sammelplaetzen fand um 17 Uhr die Abschlussbesprechung statt. Sowohl das Gefechtsübungszentrum Heer als auch die PzGrenBrig.37 bewerteten das Ausbildungsziel als erreicht. Damit ist das PzBtl.393 nun der erste und zunächst einzige Verzögerungsgefechtsverband des Deutschen Heeres. Für uns war es ein rundum gelungener Tag. Dank der großartigen Unterstützung durch Herrn Major Radtke wurde unser Besuch zu einem weiteren Highlight dieses Jahres. Weiterhin geht unser Dank an die „Boxer-Crew“, die uns immer zügig an die Orte des aktuellen Geschehens gebracht hat.Nicht zu vergessen großer Dank an alle anderen beteiligten Soldatinnen und Soldaten für die erbrachten Leistungen im Dienst für die Allgemeinheit.

Nun viel Spaß mit den Eindrücken vom Thüringer Schwert 2017

Viele Grüße,

Patrick Wiegmann / Ralf Schober / Michael Uffmann


GEMEIN SCHAFT

GEMEIN SCHAFT

Gemeinschaftlicher User für Artikel, an denen mehrer Autoren und Fotografen gearbeitet haben.
GEMEIN SCHAFT

Über den Autor

GEMEIN SCHAFT

2 Kommentare

  1. 2
    Totti

    Moin Männers…..toller Beitrag für alle “daheimgebliebenen” Militärfans. Schöner Querschnitt der teilnehmenden Fahrzeuge und dazu noch ein Hammervideo. Einblicke in Übungsszenarien im GÜZ sind ja doch eher selten. Von daher großes Dankeschön auch an die Üb-Truppe!! Sowas ist sicherlich nicht immer in diesem Maße möglich…..beide Daumen hoch!!!

    Gruß

    Totti

  2. 1
    Lars de Vries

    Moin Männers,

    ich bin hin und weg. Überragender Artikel in Wort+Bild+Ton. Viel mehr kann man daraus nicht machen. Das Wetter war ja teilweise schon zu gut…..reines Luxusproblem, ich weiß 🙂 Habe bewußt versucht das ein oder andere “doppelte” wegzulassen, dieses viel mir lange nicht so schwer wie bei diesem Beitrag hier. Tolle Arbeit eurerseits. Und wie man sieht, hatten die Soldaten der Brigade euch auch alles ermöglicht, um das so einzufangen wie ihr es gemacht habt. Auch von mir an dieser Stelle ein Lob an alle Verantwortlichen.

    Beste Grüße
    Lars de Vries

Schreibe einen Kommentar

Translate »