«

»

1978 Saxon Drive – Saxon Drive Revue und Zeitungsartikel

(c) Peter Wolf

Hallo zusammen,

hier mein erster Beitrag auf der Seite. Ich habe hier Zeitungsberichte und die Saxon Drive Revue von 1978. Viel Spaß damit.

Gruß Peter Wolf

+++

001

002

003

[Bild nicht gefunden]

004

005

034

035

036

038

039

040

041

042

043

044

045

Über den Autor

H.Peter Wolf

16 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 12
    Ad

    Vielen Dank für dieses historische Dokument. Klasse das Du es retten konntest!

    Gruß Arnd

  2. 11
    cars73

    Moin Peter , auch von mir ein herzlich wilkommen in unserer Runde der Mannöver verückten,das was du uns da Zeigst , ist ne klasse ergäenzung zu den Bildern und Berichten die schon da sind ,es ist einfach herlich in den alten Dokumenten zu lesen und in erinnerungen zu schwelgen . Wünsche Dir viel spaß inunserer etwas “außergewöhnlichen Runde”und freuhe mich mehr von Dir zu sehen.
    Viele Grüße Carsten.

  3. 10
    Thomas Dittmann

    Servus peter!
    Welcome to the show! Ein genialen einstand den du uns bietest! Wie günther schon erwähnt waren es bei uns die amis die alles kurz und klein fuhren und sich manchmal etwas ausser der reihe benahmen,aber genau das war es was uns alle infizierte! Freue mich mehr von dir zu sehen und vielleicht mal persönlich austauschen.

    grüsse
    thomas

  4. 9
    PzBrig15

    Hallo Peter , auch von mir ein herzliches Willkommen hier in der Community. Gerade die Vielfalt von Bildern , Informationen und besonderen Schriftstücken machen dieses , unseres Hobby aus. Mit großer Freude habe ich gelesen das Du Dich sehr aktiv mit tauschen , austauschen usw. einbringen möchtest. Du wirst sicherlich hier viele Enthusiasten mit ähnlichen Beweggründen finden. Ich wünsche Dir dazu eine tolle Zeit hier……bis bald , Grüße Frank
    PzBrig15

  5. 8
    Günther

    1A Berichte aus besseren Manöverzeiten…Bei Bild 12 fällt mir ein wie amerikanische M60 bei jedem Manöver mit schöner Regelmäßigkeit versuchten ,einen kleinen Bach ohne AVLB zu überqueren…jedes Mal endeten diese Versuche mit einem Fiasko für die Stahlkolosse,die anschließende Bergung ala amerikanische Art hatten es dann in sich.
    Da flogen regelrecht die Funken von den Stahltrossen,wenn die M88 mit brachialer Gewalt anzogen, um den Tank auf festen Boden zurückzubringen!
    Wie es dort Manöverschadenmäßig aussah brauch ich nicht zu erwähnen…erst 1980 brachten es kanadische C1 fertig diese als Panzerschreck berüchtigte Pissrinne ,ohne stecken zu bleiben zu überqueren,die Jungs hatten es drauf ohne großen Aufwand “drüberzurutschen”
    Das “Geheimniss” war ein C1 mit Räumschild, der eine schöne Rampe beidseitig in die Ufer reinschob…Gewusst wie!
    Auf jeden Fall freu ich mich über weitere Zeitungsberichte aus der guten alten Zeit!

    DANKESCHÖN Peter für’s zeigen!

    Gruß
    Günther

    1. 8.1
      joe

      Hi Günther,mal wieder klasse dein Kommentar ,gruß joe

      1. 8.1.1
        Günther

        Hallo Joe!

        Das waren halt dann Szenen wie diese

        http://dragoonbase.com/photo/reforger84001-1?context=album&albumId=2513458%3AAlbum%3A31473#!/photo/reforger84022-1?context=album&albumId=2513458:Album:31473

        einfach weiterklicken um wieder in die gute alte Zeit Zurückzukehren…

        Gruß
        Günther

        1. joe

          Hallo Günther!Danke für diese Starken Bilder,einfach geil was damals bei euch los war.Bei uns waren es halt die Briten die mit ihren Chieftain im Graben mit der Wanne aufgesetzt haben,was dann ja eine starke Berge Aktion war.Die Strassenkannten sahen danach ein wenig anders aus. Wir hatten hier im Raum Neustadt am Rübenberge und in der Gegend von Wunstorf aber auch Manöver mit Amis.Damals noch mit M48.Bin als kleiner Pöks(Norddeutsch,kleiner Junge)mit meinen Vater in der Gegend von Essel,Bordenau,Basse,Mariensee,Helstorf unterwegs gewesen.Dort verläuft in der Gegend die Leine,Da fanden die Brückenschläge statt.Die Manöverzentrale befand sich dann in Luttmersen.Danke nochmal für deinen Link….immer wieder gerne..Gruß joe

  6. 7
    Patrick Wiegmann

    Grüß Dich Peter,

    Wirklich ein klasse Einstand von Dir. Wahnsinn was damals alles auf die Beine gestellt worden ist. Vor allem auch die Niederländer waren oft bei uns. ” Saxon Drive ” war eine der größten aus den 70 ern. Danke fürs zeigen.

    Gruß Patrick

  7. 6
    Sascha KS

    Hallo Peter,

    auch von mir ein “Herzlich Willkommen auf Military-Database!!Ein gelungener Einstand, würde ich mal sagen!!Ich liebe es diese alten Artikeln zu lesen und wieder in die “Gute alte Zeit” einzutauchen. Ist schon Wahnsinn, was damals los war!! Wäre toll ,wenn Du davon noch mehr hier einstellen würdest 🙂

    Danke fürs Einstellen dieser historischen Zeitzeugen!!

    Viele Grüße aus Nordhessen
    Sascha

  8. 5
    Dennis Honig

    Hi Peter,
    das nenne ich mal nen Klasse Einstand von dir !
    Genau solches Material ist hier gesucht, und wir sind dankbar,
    für alles was wir aus diesen Zeiten bekommen können.
    Dann aktiviere mal deinen Scanner und gib richtig Gas, wenn du noch mehr davon hast !
    Über 100 Unfälle und 4 tote Soldaten, das ist echt traurig was Saxon Drive betrifft.
    Da wird einem erst einmal die Dimension solch eines riesigen Manöver bewusst.
    Peter, vielen Dank und herzlich willkommen auf military-database.de !!!
    MfG Dennis

  9. 4
    H.Peter Wolf

    Hallo zusammen !! danke das der Beitrag euch gefallen hat . Gerne gibt es mehr !! Ich war zu der zeit ein ständiger begleiter des Manövers , leider nur hier im lk Uelzen da ich nur mit dem Fahrad unterwegs war, obwohl ich zu der zeit auch schon 80 kilometer und weiter weg war. es wird mehr info geben wenn lars es weiter reinstellt. Ich besitze viel !!!!!!!!! Dennoch sollte mann ein treffen von Sammlern, Interessenten, Neugieriegen machen . Jeder der sich dafür ineteressiert sollte einen Samstag oder sonntag dafür gerne opfern damit mann sich austauschen , tauschen allgemein beraten und auch mal persöhnlich treffen kann. Ich habe viele dinge doppelt Abzeichen , Dokumente, Karten von Übungen ,den roten flächen vom anfang bis ende, Aufkleber von übungen , Bw, GB, Holland Schottland Auslandseinsätzen und und und . Eine Zusammenkunft wäre eine bereicherung fur unsere Gruppe L.G von peter

  10. 3
    Lorenz Scheidl

    Hallo Peter!

    Erstmal herzlich willkommen hier! Sehr interessante Infos hast du da über Saxon Drive eingestellt! Vielen Dank dafür! Sehr dankbar wäre ich über weitere Artikel von dir! Ein direktes Treffen gab es schon länger nicht mehr. Die Meisten hier trifft man auf diversen Manövern und Übungen.

    Viele Grüße
    Lorenz

  11. 2
    H.Peter Wolf

    Hallo lars Danke für die netten Worte gerne möchte ich mehr information über diese übung in unserem raum einstellen Ich werde dir mehr info zukommen lassen über diese übung.Ich besitze zu anderen übungen auch ein umfangreiches info material das ixch euch gerne zukommen lassen möchte . Ich hätte gerne nocjh eine frage über ein treffen von mitgliedern dieser seite vieleicht könnte mann so etwas organiesieren ??? ich hätte interesse und verfüge über gesprchächsstoff ünd über tauschmateriall. Ich bin sammler von Manöver zeitungen ?? Habe über die jahre einiege gesammel t vieliele doppelt und verfüge über eine große auswahl von einiegen abzeichen , zeitungen, aufklebern, bierkrügen und wandwappen, zu übungen einheiteten brigarden komanien zum tauschn !! Ich bin sammler und freue mich über jedes stück das ich nicht besitze desweiteren verfüge ich über einiege videoDvds von übungen im hisiegen raum sehr ineteressant!! aber der reihe nach melde dich gerne ok für sammler wie mich git es nichts schöneres als guten konntaktgrüsse von peter

  12. 1
    Lars de Vries

    Hi Peter,

    erst mal ein herzliches Willkommen bei uns. Gibt nichts schöneres für mich als in diesen alten, heute unglaublichen, Daten zu stöbern. Leider sind Bilder Mangelware, obwohl der eine Beitrag der von der Übung bei uns zus ehen ist mit zu den Besten gehört die ich je gesehen habe. Schön das du dich hiermit beteiligst, dafür herzlichen Dank.

    Gruß Lars

    1. 1.1
      Lars de Vries

      Sehe gerade das bei dem einen Zeitungsbericht der Text unvollständig ist, werde ich gleich mal korrigieren 🙂

Schreibe einen Kommentar