«

»

1995 Green Shield – Galerie Burkert-Opitz

Unter dem Decknamen „Exercise Green Shild“ zogen britische Soldaten vom 12. bis zum 22. September 1995 in Mittelhessen in ein Manöver. Geübt wurde in den Kreisen Gießen, Marburg-Biedenkopf und Vogelsberg, so Martin Hajduk, Verbindungsoffizier der britischen Streitkräfte in Deutschland. Es müsse mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Nach Auskunft Hajduks nahmen rund 500 Soldaten und 200 Fahrzeuge, darunter 90 Schwertransporter des in Gütersloh stationierten 1. Versorgungsregiments Royal Logistic Corps, die im Gießener US-Depot Quartier beziehen und im Umfeld üben. Das Manöver läuft in zwei Phasen ab: Nachdem der größte Teil des Manövermaterials per Bahn in des Gießener US-Depot gebracht worden sei, werde vom 13. bis 16. September ein Materiallager eingerichtet und die Versorgung der Truppen hinter einer Verteidigungslinie durchgespielt. Vom 17. bis 19. September werde von dort aus die Versorgung der Soldaten an der gedachten Front geübt. Die Aufnahmen entstanden im US Depot in Gießen.

Über den Autor

Gert Burkert-Opitz

7 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 7
    Ad

    Moin Gert,

    auch wenn ich mich ein wenig zurückgezogen habe, schaue ich doch immer wieder gerne hier vorbei und mache auch ab und zu noch was im Hintergrund,….

    Deine Fotos der Briten haben auch immer wieder was,…. Du hast das Talent immer wieder die “alten” Karren unserer britischen Freunde gut in Szene zu setzen! Und damit auch die Fahrzeugvielfalt zu dokumentieren!

    Danke dafür !

    Viele Grüße
    Arnd

  2. 6
    RALF_67

    Hallo Gert
    Ein ganz starker Beitrag den Du uns hier praesentierst.
    Sehr schöne Bilder mit den teils schon aelteren Briten-Karren die wir alle so geliebt haben und immer noch lieben.
    Ich danke Dir für diese starken Impressionen die die Vergangenheit wieder aufleben lassen.

    Viele Grüße,Ralf

  3. 5
    Patrick Wiegmann

    Grüß Dich Gert,

    Eine geile Bild Gallerie die Du uns hier zeigst. Man könnte schon wieder heulen wenn man sowas sieht, und das war damals alles vor der Haustür. Vielen Dank für die kleine Zeitreise. Sehr eindrucksvoll !!!

    Gruß Patrick

  4. 4
    Michael Uffmann

    Hallo Gert,
    Klasse Fotos die du uns da zeigst. Da werden alte Erinnerungen wach.
    Genau das Material war 3km von mir entfernt in Kilver bei Bünde stationiert.
    Vielen Dank für die tollen Eindrücke.

    Gruß
    Michi

  5. 3
    Gert Burkert-Opitz

    Moin, ja Andre so ist das wenn man planlos durch den Vogelsberg fällt !!! Aber somit konnten wir doch gemeinsam etwas zu der Übung beitragen…. Danke und ich Grüße die Strolche!

    Hallo Lars, gerne wieder und ja von dem ” Lost Places “gibt es noch viele Geschichten zu erzählen! Das nutzen des Flugplatzes bei Reforger,die Versorgung bis zur Schließung der US-Army mit Versorgungsgütern (AFFES) auf dem Balkan und vieles mehr, schaut einfach mal was zu Glanzzeiten alles in Gießen stationiert war US u.Bw…………dabei viel Spass
    Viele Grüße Gert

  6. 2
    Andre Juleburg

    Servus Gert

    Das ist also das Manöver das ich damals auch gesehen habe.
    Schöne Bilder!!!

    Gruß Andre(einer der kleinen Strolche)

  7. 1
    Lars de Vries

    Hallo Gert,

    schon erstaunlich was du in deinem Archiv so schlummern hast. Diese Übung hatte ich irgendwie überhaupt nicht auf dem Schirm. Zum einen teilweise noch der alte Fuhrpark der Briten, obwohl gerade die TM Serie wirklich kaum abgelichtet wurde, und schon gar nicht in der Qualität. Zum anderen ist er auch noch auf einem aus heutiger Sicht “Lost Places” fotografiert, was die Bilder hier doppelt spannend macht. Damit hast du eine weiteres Puzzle Teil auf unserer Seite hinzugefügt, wofür ich mich recht herzlich bedanken möchte.

    Gruß Lars

Schreibe einen Kommentar