«

»

1966 Marne Might – Galerie Stenzel

(c) Hans Stenzel

Bilder von einem Manöver, dass die 3rd Infantry Division 1966 hauptsächlich in Unterfranken durchführte. Leider sind keine weiteren Details bei mir vorrätig, waren damals ja auch Mangelware…

Viele Grüße

Hans

+++


Über den Autor

Hans Stenzel

5 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 5
    Ad

    Hammergalerie! Vielen Dank und natürlich das Prädikat “Historisch wertvoll” Vielen Dank Hans!

    Gruß Arnd

  2. 4
    Lorenz Scheidl

    Servus Hans,

    danke für Bilder, die laaaaange vor meiner Geburt entstanden sind. Die Fahrzeuge habe ich praktisch nie, oder nicht in dieser Auführung live erleben dürfen. Vielen Dank für das grandiose Bildmaterial!!!

    Viele Grüße
    Lorenz

  3. 3
    Thomas Dittmann

    Servus hans!
    Was soll man da noch dazu sagen? Nix! Nur mit offenen mund deine bilder bestaunen und an die gute alte zeit zurück denken! Was waren diese einheiten bei uns in den hassbergen unterwegs. Ich bekomme immer wieder dieses kribbeln im bauch wenn ich im tiefsten inneren von weiten das gebrumme von schweren panzern höre! Den letzten m60avlb sah ich ca 2011 als sie aus schweinfurt abgezogen sind! I’ll be missing this fuckin’shit!

    Grüsse

    thomas

  4. 2
    René Schatté

    Auch wenn ich nie im Krieg war, sehen diese Fotos für mich so Gefechtsnah aus. Gefallen mir die Bilder. René

  5. 1
    Günther

    Die Bilder legen wieder den Finger in eine nie ganz verheilte Wunde,an der der “Infizierte” schon lange leidet…Was verbinde ich mit solchen Aufnahmen für Erinnerungen…Die Waldränder waren unzählige Male von “Lichterketten” garniert die von M113 und Co stammten,der Manöverfreak geriet in Rage wenn ihm der Geruch von Walderde in die Nase stieg,die von Panzerketten aufgerissen war…mit offenen Mund bestaunte ich damals die ersten AVLB die ich zu Gesicht bekam ,die letzten von ihnen sah ich auf einem Transportzug in Bamberg 🙁 Wie oft riefen die “Ami-Jepp’s bei uns Vorfreude auf Kommendes aus,besonders der Anhänger bleib mir in Erinnerung,das Ding sah immer so aus ,als wenn da ein Sarg dranhing..oder waren es die ersten Gehversuche als Manöverspotter ,als ich die Kindlich naive Frage meiner Mutter stellte ob die jetzt auf den Friedhof fahren würden..ob mir das Ding deswegen so in Erinnerung geblieben ist?

    DANKESCHÖN für die Bilderserie aus längst vergangner Zeit!

    Gruß
    Günther

Schreibe einen Kommentar