«

»

2017 Quick Lion – Manöver der EU Battlegroup / TrÜbPl Bergen und Munster – Galerie + Video

Die Übung QUICK LION 2017 fand im November auf dem deutschen NATO Truppenübungsplatz Bergen statt, mit 24.900 ha einem der größten Truppenübungsplätze Europas. Ziel der Übung war es, die Einsatzbereitschaft der EU Battlegroup 2018-1 herzustellen. Bevor die multinationale Truppe unter niederländischem Kommando im 1. Halbjahr 2018 ihren Bereitschaftsdienst antritt, mussten die nationalen Kontingente aufeinander eingespielt werden. Belgien, Deutschland, Luxemburg und Österreich stellen Truppenkontingente. Die „13 Lichte Brigade“ der niederländischen Streitkräfte (Koninklijke Landmacht) koordinierte die Einsätze der Battlegroup. Sie selbst steuerte ein Infanteriebataillon, sowie Unterstützungs- und Logistikeinheiten bei. Die Belgier setzen vor allem auf den MOWAG Piranha III C in unterschiedlichen Varianten. Persönlich überzeugt von den Fähigkeiten bei dieser Übung hat sich auch Seine Majestät König Willem-Alexander aus den Niederlanden. Er sprach mit Soldaten über die Vorbereitungen und die Teilnahme an der EU-Kampfgruppe 2018. Die Europäische Union hält ständig drei- bis viertausend Soldaten in Bereitschaft, die über zwei EU-Kampfgruppen verteilt sind. Diese können weltweit Missionen durchführen, die von sogenannten robusten Einsätzen bis hin zu Evakuierungsoperationen und humanitären Hilfseinsätzen reichen. Die Zusammensetzung einer EU-Kampfgruppe ändert sich alle sechs Monate. Am 20.11.2017 endete die Übung mit einer Abschlusszeremonie.


Über den Autor

GEMEIN SCHAFT

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 4
    Christian_27

    Sehr schöne, feine Bildergalerie dieser Übung. Wie Michi schon meinte: Tolle Vielfalt an Fahrzeugen. Wobei der M88 natürlich Spitzklasse ist. Vielen Dank für alle, die die Bilder hier Zeigen.

    Viele Grüße
    Christian_27

  2. 3
    Michi73

    Moin,
    ja das war ne feine Übung. Für mich das erste mal das ich die Ulan live erleben durfte. Manchmal muss man auch Glück haben zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein ;-). Interessant war vor allem der Fahrzeugmix. Es waren einige gemischte Kolonnen mit Niederländern ,Belgiern und Österreichern unterwegs, sieht man nicht alle Tage.
    Vielen Dank auch an Martin und Jörg für die Bilder von der Gefechtsübung auf dem Übungsplatz, da kommt man auch nicht alle Tage ran.

    Gruß
    Michi

  3. 2
    Guenther H.

    Servus Carsten!

    Für was Herztropfen`? Kommt etwa der M88 bei mir vorbei oder halten die Amis bei uns eine Übung ab? Da würd ich sowas brauchen…so bleib ich aber tiefenentspannt und genieße diese tolle Bilderstrecke samt bewegten Bildern. Wenn auch zugegebenermaßen, die kurze Sequenz mit dem M88 den Blutdruck verdächtig anhebt..in diesem Sinn wünsch ich allen, die sich hier angaschieren sei es in Wort und Bild, ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch “rüber” nach 2018!
    Bevor ich’s vergess: Besonderer Dank gilt jenen, die diese einmalige Seite allen Widerigkeiten zum Trotz am laufen halten! DANKE Lars! DANKE Arndt!

    Gruß und Kuß dein Julius äääh so hieß ich doch gar net! Der übliche Günther is doch richtig und abknutschen will ich auch keinen…

  4. 1
    cars73

    Nabend Männers , na das nen ich doch mal ganz großes Kino , ein klasse Beitrag in Wort Bild und in bewegten Bildern.Alles drinn ,was das Mannöverherz so braucht. Ich war selbst auch vor Ort , und war erstaunt, das selbst zwischen den Plätzen ,soviel Bewegung und eine Masse an verschiedene Fahrzeuge zu sehen waren. Und da war das Kribbeln wieder. Und ÖBH Ulans , sieht mann nun mal auch nicht alle Tage. In diesem
    Sinne, wünsche ich unseren Admins Autoren Kommentatoren und allen stillen Mitlesern ein Schönes und gesundes Weihnachtsfest. Ach ja Guenther,ich hoffe du hast genug Herztropfen zu Hause.
    Schöne Grüße Carsten.

Schreibe einen Kommentar