«

»

1984 REFORGER Certain Fury Teil 1/2 – Galerie Support RH

Hallo,

hier einige Eindrücke dieser Übung mit 40000 Soldaten. Eine heutige unvorstellbare Zahl von 2750 Kettenfahrzeugen, davon 1500 Kampfpanzer und unter anderem 470 Hubschrauber nahmen an dieser Übung teil. Es gab einen Brückenschlag am 18.09 über die Donau bei Dillingen. Dieser war eigentlich für den 17.09 geplant, aber das sehr schlechte Wetter und die daraus resultierenden Flurschäden wollte man verhindern. So fand der geplante Angriff des fiktiven Feindes “Orange” einen Tag später statt. In Schmalfelden (Schule und Ernst-Sachs-Liederhalle) hatte sich die 7th Engineer Combat Brigade einquartiert: Diese größte Pioniereinheit der westlichen Welt hat ihren Sitz normalerweise in der Kornwestheimer Ludendorff-Kaserne. In Schrozberg hat sich der Stab der 5th Infantry Division im Rathaus niedergelassen, und in der Wiesenbacher Gemeindehalle hat sich sie US Military-Police eingefunden. Auch der Verteidigungsminister Manfred Wörner besuchte die Übung. Er wurde im Hauptquartier in den Crailsheimer McKee Barracks erwartet. Die Übung ging vom 10.09 bis zum 03.10.1984. Der Übungsraum ist einzugrenzen auf Würzburg, Wertheim, Schwäbisch Hall, Aalen, Ulm, Augsburg, Schrobenhausen und Ansbach.

Nun viel Spaß mit dem ersten Teil – Gruß Roland

 

 

Über den Autor

Support RH

7 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 7
    Lars de Vries

    Hallo Roland,

    dieser erste Teil ist wirklich ein Brett….!!! Diese Bilder ersetzen jedes Hochglanzbild, so wie wir beide sie vor kurzem bei Combined Resolve X machen durften. Danke für diese Zeitreise.

    Gruß Lars

  2. 6
    Michi73

    Moin Roland,

    absolut klasse Bilder! Der Fahrzeugmix ist klasse. Neue und alte Generation in einer Übung M60 und M1…M110 und M109… das waren die 80er große Klasse! Vielen Dank fürs teilen!

    Gruß
    Michi

  3. 5
    Totti

    Moin Roland….absolute “Übergalerie” finde ich. Der M113 mit festem Aufbau auch eine Rarität!? Teilweise Topqualität für das Alter der Bilder. Ich danke dir und freue mich auf Teil 2…

    Grüße

    Totti

  4. 4
    Andreas30459

    Moin Roland, sehr schöne Bilder !
    Danke dafür. 🙂
    Besonders toll finde ich das sechste Bild : ein Abrams und ein 6 to Schild 😀 😀 …irgendwas passt da nicht ganz 😉
    Aber DAS war zu der damaligen Zeit VÖLLIG egal 😀

    MkG
    Andreas

  5. 3
    SU89

    Hallo Roland ,

    das ist der Hammer was du uns hier zeigst . Genau so war es damals , vollgestopfte Straßen mit US Panzern und Militärfahrzeugen . Kinder und Erwachsene , die begeistert den Fahrzeugen nach schauen . Blaue und rote Angreifer und Verteidiger mit all ihrer Vielfalt von Militärfahrzeugen .
    Alle Fotos sind einfach nur super . Jedoch am allerbesten finde ich das Foto mit der MP und ihren M 151 . Vielen Dank für diesen tollen Beitrag ,
    ich kann es kaum erwarten den 2. Teil zu sehen .

    Gruß Alwin

  6. 2
    amifan

    Hallo Roland,

    wohhh, diese Galerie ist ein Brett von Dir ! 🙂
    Was da noch unterwegs war, und das ganz selbstverständlich, klasse !
    Freue mich schon auf den 2 Teil, vielen Dank für die Mühe

    Gruß
    Michael

  7. 1
    Günther

    Unglaublich…es jagd ein High-Light das nächste! M60er bis zum abwinken…und weiß der Geier noch was..was sind das für Zeitsprünge!
    Mein Gott das es solche Bilder immer noch gibt, die es fertig bringen, das man mit hängenden Unterkiefer, Schlaganfall gefährdet und mit der Gefahr eines Herzkasperls vor dem PC hockt! Es bleibt nur noch eines zu schreiben : GAAAANZ GROSSES DANKESCHÖN für diese Rattenscharfe Bilderstrecke!

    Gruß
    Günther

Schreibe einen Kommentar