«

»

1988 Black Gap – Galerie Möller

Black Gap 1988 war eine Übung für die Pioniertruppe und fand vom 28.08. – 02.09.1988 auf dem Truppenübungsplatz Langsee bei Schleswig, und des weiteren auch als freilaufende Übung im nördlichen Schleswig-Holstein statt. Erster Teil der Übung war auf dem Übungsplatz Langsee mit Kennenlernen der teilnehmenden Truppenteile untereinander und einem Pionierwettkampf. Die Amerikaner hatten nur Handwaffen mitgebracht und wurden hier mit Fahrzeugen von PiBtl 620 aus Schleswig ausgestattet für die freilaufende Übung. Auch die Heeresflieger waren mit Bell UH-1 beim stationären Teil auf dem Übungsplatz dabei, geübt wurde Einweisen der Hubschrauber, Einhängen von Aussenlasten, Aufsitzen mit Ausrüstung, Rundflug über den Platz, Landung mit gefechtsmässigem Absitzen und Ausklinken der Aussenlast.
Teilnehmende Truppenteile waren:
Panzerpionierkompanie 160 (GE) aus Elmenhorst-Lanken bei Schwarzenbek
Jägerbataillon 512 (GE)
2 EngrCoy / 3 EngBn (DK)
8 FdSqd / 22 EngrRegt (UK)
Co A / 2nd CmbtEngrBn (US)
Gruß Achim

Letzte Artikel von Achim Moeller (Alle anzeigen)

Über den Autor

Achim Moeller

1 Kommentar

  1. 1
    Lars de Vries

    Grüß dich Achim,
    wie ich dir schon geschrieben habe einfach sensationelle Bilder. So wie es scheint war das eine Übungsserie, es gab ja einige Reaktionen auf Facebook dazu und schon 50000 Zugriffe bis jetzt. Ich habe da zum ersten Mal von gehört und finde dazu bis jetzt auf deinen Beitrag mal überhaupt gar nichts dazu, was diesen Beitrag um so wertvoller macht. Großartig das du uns diese und auch weitere zu Verfügung stellst. Genau hier ist in meinen Augen der beste Platz dafür, Deutschlands größte Seite zu diesem Thema. Herzlich willkommen bei uns.

    Gruß Lars

Schreibe einen Kommentar