«

»

1992 Rollende Kette – Marsch der Panzerbrigade 8 Lüneburg – Video Freese

Einen hohen Ausbildungsstand erhalten, das war die Maxime der Lüneburger Panzerbrigade 8. Diese rückte bei der Übung Rollende Kette 1992 aus, um vor allem das Führen und Koordinieren vieler Fahrzeuge über große Entfernung zu trainieren. 470 Rad und 130 Kettenfahrzeuge aus dem Übungsraum um Stade möglichst schnell auf den TrÜbPl Bergen zu bringen, ohne den Zivilverkehr über Gebühr zu behindern. Die 3.Panzerdivision hatte hierzu vor kurzem ein Konzept entwickelt, das die Panzerbrigade 8 hier in der Praxis erprobte. Kleinere Marscheinheiten von max. 20 Fahrzeugen folgten in kurzen Abständen aufeinander. Der stellvertretende Brigadekommandeur, Oberst Uwe Gerthenrich verfolgte zusammen mit dem Divisionskommandeur und “Erfinder” des neuen Marschkonzeptes, Generalmajor Gerd Schultze-Rohnhof, die Umsetzung. Auch das Überwinden von Gewässern (Weser / Stendern) wurde mit in die Übung eingebunden. Parallel lief hier im Aller-Weser-Dreieck ein Übung eines britischen Sanitätsregiments. Der Übungsname war Hurst Park vom Royal Army Medical Corps. Die haben uns überhaupt erst auf die Spur der Marschübung gebracht. Bei der Verfolgung der Briten sind wir auf die Bundeswehrkräfte im Rastraum in Hellwege gestoßen und haben dann die Marschbeschilderung gefunden. Trotzdem waren wir am nächsten Morgen echt überrascht, als der Marsch direkt an unserer Haustür vorbei führte. Das Video zeigt den Marsch aus dem Stationierungsraum über den StoÜbPl Hellwege (Rast) und die Weser bei Verden. Anschließend westlich der Weser bis Stendern / Schweringen (Brücken) in Richtung Bergen zurück. Es war noch ein mal die ganze 80er Jahre BW zu sehen.

Gruß Frank


Über den Autor

ff_holtum

8 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 8
    Christian_27

    Hi Frank,

    da hast du ja einen echten Leckerbissen an Video… Geniale Fahrzeuge der BW noch… alleine die M110 ist das schauen schon alleine wert! Vielen Dank für das teilen dieser genialen Szenen!

    Viele Grüße,
    Christian

  2. 7
    Rainer Preuß

    Hallo Frank,

    absoluter Wahnsinn was du da zeigst. Dieser Fuhrpark – traumhaft! Da denkt man, es geht nicht mehr besser und dann kommen auch noch M110.

    LG Rainer

  3. 6
    Totti

    Hallo Frank, dieses Video lässt das Herz eines jeden “Ehemaligen” der in der Brigade gedient hat höher schlagen. Erst recht wenn man(n) noch selbst dabei war. Ich kann mich noch recht gut erinnern….entladen im Raum Stade und Landmarsch nach Bergen unter Überwindung der Weser bei Stendern. Es gab glaube ich 2 Marschwege. Wir sind definitiv an der Holländer-Kaserne in Seedorf bei Zeeven vorbeigefahren, da hier einer unserer KPZ liegenblieb. Es wurde unbürokratisch “Amtshilfe” geleistet von NL. Unser Chef war begeistert und beim TH war das Fahrzeug wieder aufgeschlossen…das ist irgendwie noch so hängen geblieben bei mir. Am Anfang des Video sehe ich das Pz.Aufkl. Btl.3 mit seinem schweren Spähtrupp und noch mit Leo 1 ausgerüstet. Gehörten zur 3 PD Buxtehude. Dazwischen die Marschkolonnen mit weiteren eingegliederten Divisionsteilen wie Gepard usw. Ganz zum Schluss müsste die Rohrartillerie vom Feldartilleriebataillon 31 (Division) marschieren. Die PzBrig.8 und ihre Divisionsteile verteilte sich damals auf 3 Kasernen in Lüneburg und umfasste ca. 5000 Soldaten. Alle Kasernen lagen mitten in der Stadt. Der Standort war äußerst beliebt bei Soldaten. Die Stadt LG rühmte sich damals mit der dritthöchsten Kneipendichte weltweit. Heute gibt es leider nur noch die Theodor-Körner Kaserne mit L3 und knapp 800-900 Soldaten.
    Rollende Kette 92 war eigentlich schon der Abgesang der Brigade. Die Pz.Btl.81 + 83 waren bereits aufgelöst, oder befanden sich mitten in der Auflösung. Ebenso das Pz.Gren.Btl 82. Als nächstes ging es den “Langrohren” an den Kragen usw. 1993 war dann die Brigade als solches dran. Wehmütig freut man sich dann über solche “Goldschätze”!! Ich danke dir Frank…

    Grüße aus der Hansestadt Lüneburg

    Totti

  4. 5
    Rene Ziep

    Hallo Frank ,
    was für ein starkes Video. Sensationelle Aufnahmen!!!
    Ich bin begeistert.
    Gruss Rene

  5. 4
    Rudolf

    Servus Frank,

    also jetzt bleibt mir wirklich die Spucke weg. Das ist eines der besten Videos das ich je gesehen habe. Ich habe Gänsehaut pur.
    Das war noch die gute alte Bundeswehr mit all den Fahrzeugen die ich so liebte. Alles dabei, der gute alte Magirus-Kranwagen,
    Koffer-Unimog und und….. Sogar die M110er Wumme mit dabei. Dieses Video ist Gold wert. Ich danke Dir wirklich für das Einstellien
    dieses grossartigen Zeitdokuments.

    Viele Grüsse,
    Rudolf.

  6. 3
    Patrick Wiegmann

    Grüß Dich Frank,
    was für ein irres Video. Und vor allem was für schöne alte Klamotten sind noch dabei. Gänsehaut pur. Das musste auch noch ein zweites mal gesehen werden. Ich habe lange nicht mehr so ein klasse Material gesehen, und dann noch fast vor der Haustür.
    Und bitte was für eine geile Qualität ist das. Da fühlt man sich sofort zurück in die gute alte Zeit versetzt, so wie es damals noch
    öfter auf unseren Strassen zuging. Wirklich der Hammer Frank.
    Vielen Dank dafür.

    Viele Grüsse
    Patrick

  7. 2
    Guenther H.

    Diese Soundkulisse…..man sitzt ein ums andere Mal, mit einem Erpelparka der Extraklasse vorm PC ! Filmmaterial das seinesgleichen sucht…mit zivilen Einlagen, die einen schmunzeln lassen, wie der grüne VW-Transporter, der in die Baustelle flüchtet, als man sich mit Dickblech konfrontiert sieht.
    Was werden da für Erinnerungen wach,als man selbst dabei war oder in Staub und Rußwolken gehüllt, als kleiner Marschkolonnen-Beobachter staunend am Strassenrand stand.
    Wenn ich die MTW’s so seh fällt mir die Geschichte ein, als ich die Story von den Bienchen und Blümchen entgültig in’s Reich der Lüge verfrachtete und Hochwürden in einem ganz anderem Licht sah.
    Doch dazu ein anderes mal mehr, sollte mal wieder etwas kanadisches auftauchen, mit MTW Beteiligung. Bis dahin sage ich ein ganz GROSSES DANKESCHÖN für dieses Hammer-Video!

    Gruß
    Günther

  8. 1
    Lars de Vries

    Moin Frank,
    was für eine Reizüberflutung. Seltener und besser geht ja kaum noch. Der komplette alte Fuhrpark der BW in bewegten Bildern. Wir haben 45000 Bilder und eine große Anzahl von Videos bis jetzt in unserer Datenbank. Dieses hier sticht dabei klar herraus, einfach nur der Wahnsinn. Ich bedanke mich in allerschärfster Form bei dir für das gezeigte.

    Herzliche Grüße
    Lars

Schreibe einen Kommentar