«

»

2019 Combined Resolve XII – Tactical Road March – 1st Armored Brigade Combat Team – Gemeinschaftsgalerie + Video

Mehr als 5.600 Soldaten aus 21 Nationen nehmen an der Übung Combined Resolve XII auf den TrÜbPl Grafenwöhr und Hohenfels der US Army Europe teil, um die Bereitschaft und Interoperabilität zu stärken, die regionale Stabilität zu fördern und die Beziehungen, Vertrauen und Zusammenarbeit zwischen den alliierten und den Partnermilitärs zu stärken. Ca.1300 Soldaten kamen aus Armenien, Bosnien, Bulgarien, Kroatien, Dänemark, Finnland, Georgien, Griechenland, Kosovo, Italien, Lettland, Litauen, Moldawien, Nordmazedonien, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Ukraine und Großbritannien. Die Übung findet vom 1. bis 27. August 2019 in zwei aufeinander folgenden Phasen statt. Die wichtigsten US-Einheiten die an der Übung teilnehmen, ist das 1st Armored Brigade Combat Team und die 1st Combat Aviation Brigade der 1. Infanteriedivision aus Fort Riley, Kansas. Combined Resolve ist eine Übung der US Army Europe, die zweimal im Jahr in Süddeutschland durchgeführt wird und an der Streitkräfte der US Army, der Alliierten und der Partnerstaaten beteiligt sind. Es ist eine grundlegende Übung für Rotationseinheiten, die die US Army Europe unterstützen. In Masse verlegten die meistens Fahrzeuge am Samstag den 10.08.2019. Drei Routen (Red,Blue,Yellow) nutzen die Truppen, um von Graf nach Hohenfels zu verlegen. Die Kettenfahrzeuge nutzen ausschließlich die Route Red. (Gate Nitzlbuch, Edelsfeld, Sulzbach-Rosenberg, Alfeld, Lauterhofen, Freischweibach) Ein großes Kompliment an die US Streitkräfte die wieder ein mal bewiesen, wie diszipliniert man eine solche Masse an Fahrzeugen über 70km Entfernung fast ohne Schäden an den Straßen bewältigen kann. Wir sprechen hier immerhin von 842 Fahrzeugen, davon 200 Kettenfahrzeuge. Zudem war auch die Kommunikation mit den Soldaten absolut freundlich. Alles in allem wieder einmal absolut überragend. Ein ganz besonderer Dank für die Unterstützung zu diesem Gemeinschaftsbeitrag an Jürgen, Tank-Girl, Gerald Pröll, Dennis Honig und Maik von Thun.

Gruß Lars de Vries


Lars de Vries

Lars de Vries

Viele Manöver des "Kalten Krieges" hier im Weserbergland prägten mich in der Kindheit und Jugend und waren der Ursprung zu dieser Webseite!
Lars de Vries

Über den Autor

Lars de Vries

Viele Manöver des "Kalten Krieges" hier im Weserbergland prägten mich in der Kindheit und Jugend und waren der Ursprung zu dieser Webseite!

3 Kommentare

  1. 3
    Michael Uffmann

    Moin,

    da war ja mal richtig Action……und das zum größten Teil an einem Tag……klasse Bilder von euch allen! Klasse Bericht…….ich Trauer immer noch ein wenig das ich keine Zeit hatte…….na ja das nächste mal wieder 😉

    Gruß
    Michi

  2. 2
    Lars de Vries

    So sieht´s aus Günther. So oder so ähnlich muß es gewesen sein, auch wenn die Anzahl der Fahrzeuge für damalige Verhältnisse kaum erwähnenswert wäre, ist es für die heutige Zeit schon enorm. Das war schon eine Zeitreise, auch wenn der Wüstentarn den Flair der alten Tage nicht so ganz wiederspiegelt. Ganz starke Aktion der US Army. Alles lief im normalen Rahmen ab…Schadfahrzeuge würden im letzten Jahr allerdings deutlich schneller von der Strecke geholt. Ganz großes Danke an alle Soldatinnen und Soldaten für den Einsatz, das Verständniss und Freundlichkeit. Danke auch an alle die sich hier beteiligt haben, ich denke eine starke Bilderstrecke die die Facetten des freilaufenden Teils gut wiederspiegelt.

    Gruß Lars

  3. 1
    Guenther H.

    Krüzitürken….mir rennt des Katzel in Buckel rauf und runter! Obwohl ich schon bei Youtube gespickelt hab, meint man in den tiefsten Reforger-Zeiten zurückversetzt zu sein. Genauso war es damals…Panzer denen es die Ketten runtergeschmissen hat…M88er in der Unterführung ein Erlebniss der Extraklasse..oder hinter dem Koloss herzufahren und in einer Rußwolke zu verschwinden…alles dabei was das Herz eines Reforger-Veterans höher schlagen lässt.

    Mir bleibt nur noch zu schreiben: GANZ GROSSES DANKESCHÖN für’s Zeigen!

    Gruß
    Günther ( der mit glänzenden Augen vorm PC hockt)

Schreibe einen Kommentar