«

»

1988 Golden Crown – Galerie Niesner

© Clemens Niesner

Heute zum Einstand, möchte ich euch gerne meine wenigen Bilder von der belgischen Korpsübung „Golden Crown 88“ präsentieren. Diese Übung zählt nach wie vor zu meinen favorisierten Manövern, da mich sehr viele Eindrücke – insbesondere meine erste Begegnung mit dem britischen Kampfpanzer Chieftain – bis heute nachhaltig geprägt haben.

Die meisten Bilder habe ich während der Gefechtsphase zwischen Fritzlar, Wolfhagen und Naumburg gemacht. Einige Straßen waren zum Teil nicht mehr als solche zu identifizieren, da britische und belgische Panzer die Fahrbahnen mit einer dicken Schicht von Erde bedeckt hatten und man das Gefühl hatte, man bewegt sich eher auf einem unbefestigtem Feldweg.

Beste Grüße

Clemens

http://www.military-photos.info/

++++

file0000a

file0000b

++++

Clemens Niesner

Jahrgang 1968, in Marburg an der Lahn geboren
"Si vis pacem, para bellum!"

Letzte Artikel von Clemens Niesner (Alle anzeigen)

Über den Autor

Clemens Niesner

Jahrgang 1968, in Marburg an der Lahn geboren
"Si vis pacem, para bellum!"

8 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 8
    Ad

    Hallo Clemens,

    ich glaube Dir jedes Wort was Du geschrieben hast! Diese Bilder die sich in Dein Hirn eingebrannt haben und Dich geprägt haben sind der Hammer! Es sind auch einige der Bilder, die im freien Raum hier zu sheen sind und deswegen bin ich Dir sehr dankbar, das Du sie uns hier zeigst!

    Vielen Dank dafür!

    Viele Grüße Arnd

  2. 7
    Joerg Waldhelm

    Hallo Clemens,

    ein toller Einstand von dir. Bilder mit viel Action. Wieder einmal war Nordhessen fest in Manöverhand. Danke für das Zeigen dieser sagenhaften Bilder!

    Viele Grüße

    Jörg

  3. 6
    Lorenz Scheidl

    Hallo Clemens,

    tolle Aufnahmen aus den Manöverglanzzeiten! Besonders gefallen mir die Hubschrauber auf dem Feld und die vielen individuellen Fahrzeuggestaltungen. Vielen Dank fürs Zeigen! Ich hoffe, da gibt es bald Nachschlag 🙂

    Viele Grüße
    Lorenz

  4. 5
    RALF_67

    Hallo Clemens
    Ich kann mich den Vorschreibern nur anschließen!
    Eine gewaltige Bildergalerie von Golden Crown.
    Gefällt mir gut.
    Danke für´s Einstellen,

    Viele Grüße,RALF

  5. 4
    Free Lion

    Hallo Clemens,
    hänge nun schon seit Stunden an den Bildern. Gerade das Bild mit dem Ferret hat es mir angetan. Jedes einzelne Foto inspiriert mich, mit meinen eigenen Gedanken das Jahr 1988 nochmals “manövertechnisch” durchzuarbeiten. Leider habe ich “Golden Crown” nicht besucht. Wir waren hier im südlichen Niedersachsen ausschließlich auf “Iron Hammer” fixiert.
    Briten und Belgier, mit ihrer Vielzahl von teilweise kuriosen und stets gut getarnten Fahrzeugen sind und bleiben meine absoluten Manöverfavoriten.

    Ich freue mich schon auf deine nächsten Berichte.

    Herzliche Grüße

    Eckhard “FreeLion”

  6. 3
    Sascha KS

    Hallo Clemens,

    eine großartige Galerie von Dir!Auch diese Übung lief zum Teil in meiner
    Heimat und ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich damals an einem Sonntag die ersten Truppen in der nähe von Gudensberg gesehen hab.
    Dann ging es wieder richtig ab in Nordhessen, man waren das noch Zeiten!
    Ärgerlich, dass ich damals noch keine Fotos gemacht habe 🙁

    Vielen Dank fürs Zeigen Deiner Bilder

    Gruß aus Nordhessen
    Sascha

  7. 2
    Lars de Vries

    Hallo Clemens,

    das ist ein Einstand nach meinem Geschmack. Ich kann mir sehr gut vorstellen das dein erster “Kontakt” mit dem Chieftain dich geprägt hat. Wer das einmal erlebt hat, den lässt es nicht mehr los. Unglaublich was im Jahr 1988 für Übungen liefen, wenigstens für das Jahr meine Maschine….! Sehr guter Bericht mit atemberaubenden Bildern. Danke fürs zeigen.

    Gruß Lars

  8. 1
    Thomas Dittmann

    servus clemens!
    klasse einstand hier aus einer aus heutiger sicht unwirklichen zeit! ich bin immer wieder froh das leute wie du damals bilder geschossen haben! so wurde zeitgeschichte festgehalten! deanke für`s zeigen!

    grüsse
    thomas

Schreibe einen Kommentar