«

»

1988 Oefening Free Lion – 1. (NL) Korps Teil 1/2 – Video Friese

Hier zu sehen Videomaterial vom letzten Großmanöver des 1. (NL) Korps.  Es nahmen 44.000 Soldaten an dieser Übung Teil, wovon 33.146 Soldaten aus den Niederlanden waren. 5.745 Soldaten der BW, 4.150 US Soldaten und ca. 900 Briten.  Mit dabei 12.510 Radfahrzeuge, 1.700 Kettenfahrzeuge und 145 Hubschrauber.  Zu den Kettenfahrzeugen gehörten 420 Kampfpanzer…!!!! Das Übungsgebiet umfasste 20.000 Quadratkilometer. Meine Aufnahmen hier entstanden in dem Dreieck Pattensen, Springe und Nordstemmen.  Ab Min 01:13 sehen wir die Ortseinfahrt von Adenstedt (NL Panzerkompanie) Ab Min 04:55 ist in Feldbergen aufgenommen ( M1 und US Army Artillery) Ab Min 06:44 die Brücke beim Stichkanal zw. Bolzum und Hildesheim bei Lühnde+Wätzum. Ab Min 19:49 Mühlenberg, 500m westlich vom Lühnde beim  Kriegerdenkmal. Ab Min 40:36 Chinook über der Ortschaft Rössing.

Gruß Friedrich

 

 


Über den Autor

Friedrich

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 4
    Michi73

    Moin,
    Hammer Video…komme nicht aus dem Staunen raus…
    Großartige Aufnahmen… das sowas noch auftaucht, einfach klasse.
    Bei mir weckt das gleich die Erinnerung an die Übung. Ich war damals auch vor Ort, kann mich noch gut an ähnliche Szenen wie die in deinem Video erinnern…und selbst bei uns im Osnabrücker Raum war die Übung während der auf und Abmarsch Phase zu spüren.
    Vielen Dank für das Video!
    Gruß
    Michi

  2. 3
    Patrick Wiegmann

    Hallo Friedrich.

    Ein wirklich sagenhaftes Video das Du uns hier präsentierst. Ich denke das wird kaum zu toppen sein. Echt klasse auch in welcher Qualität
    das Video ist. Einfach spitze auch die gute alte BO 105 im ständigen Überflug über das Geschehen. Stundenlang einfach nur rauf und runter schauen das Video. Allergrössten Dank dafür Friedrich.

    Gruß Patrick

  3. 2
    Lars de Vries

    Moin Friedrich,

    das Video ist der blanke Wahnsinn. Unfassbar was du dort für einen Schatz hast, und für uns kaum messbar und enorm wichtig für die Dokumentation dieser Übung. Selbst Amerikaner haben sich schon gemeldet und ihren Zug sofort wiedererkannt….schon gewaltig was so ein Video für eine Reichweite hat. Und im zweiten Teil hast du ja auch noch in meiner Heimat gefilmt…da wäre ich bald völlig lang hingeschlagen. Ich bedanke mich in allerschärfster Form.

    Gruß Lars

  4. 1
    Günther

    Sprachlos vorm Pc…Manöverfeeling in allen Varianten..zu Lande, zu Wasser und in der Luft! Wenn man dazu noch bedenkt, was in jenen Septembertagen Bundesweit unterwegs war..heutzutage undenkbar und ausserdem mangels Masse nicht mehr durchführbar.
    Die beiden B0 105 am Anfang erinnern mich, an jene Tage, als unsere Offiziere auf Erkundung in’s Manövergebiet für “Certain Challenge 1988” flogen…mehr als ein Kaffee war für den stellenweise rebellierenden Magen nicht drin..die Piloten flogen natürlich stellenweise im Konturenflug und jeder weiß was dies für ungeübte Verdauungsorgane bedeutet hat…heilfroh steig die Führungsriege jeden Tag wieder aus den “fliegenden Kisten, mit den tollkühnen Männern”.
    bleibt eigentlich nur noch zu schreiben : DANKESCHÖN für dieses Sahnestück der Manövergeschichte und ich FREUE mich auf Teil Zwo!

    Gruß Günther

Schreibe einen Kommentar