«

»

1980 Spearpoint / Crusader – Galerie by Eckhard Uhde

© Eckhard Uhde

Unter dem Namen “Crusader 80″ fand im September 1980 die zweitgrößte britische Übung auf deutschem Boden nach Ende des 2. Weltkrieges statt. Innerhalb der Gesamtübung nahm die freilaufende Gefechtsübung “Spearpoint 80″ mit rund 100.000 Soldaten den größten Raum ein. Der Übungsraum wurde im Norden von der A 2 zwischen Bielefeld und Wolfsburg, im Osten an einer gedachten Linie Wolfsburg und Goslar und im Süden von der B 64 zwischen Seesen, Holzminden und Paderborn begrenzt. Geografischer Schwerpunkt der offenen Kampfhandlungen waren die Bereiche “Hildesheimer Börde” zwischen Braunschweig und Hildesheim beiderseits der B 1 sowie der Bereich südwestlich Hannover im Raum Pattensen, Stadthagen und Hameln.

1980 Spearpoint / Crusader

Nachdem ich bereits am 13.09. die Schiedrichter bei der Erkundung ihres Abschnittes östlich Hildesheim beobachtet hatte, unternahm ich am 19.09. einen weitere Fahrt in das Gebiet um Schellerten, Hohenhameln und Adenstedt. Als ich mit der aufgehenden Sonne durch Borsum fuhr, hörte ich im Verkehrsfunk, dass wegen umfangreicher Manöverbewegungen Teile des Landkreises Hildesheim für den zivilen Verkehr gesperrt wurden. Zunächst war ich in Sorge, dass ich wegen der Sperrung die offene Panzerschlacht verpassen würde. Doch es kam anders: wie ich anhand der vielen Panzer um mich herum schnell merkte,war ich bereits mittendrin. Die Behörden haben den Raum erst etwas später geschlossen; ich befand mich bereits im Inneren des Zirkels und konnte den ganzen Tag das Übungsgeschehen ungehindert beobachten. Erst später erfuhr ich, dass an diesem Tag rund 500 !! Panzer in ein offenes Gefecht verwickelt waren. Es war einmalig!!

Ein paar Tage später war ich im Bereich Elze, Pattensen, Eldagsen unterwegs. Dort traf ich auf Teile der 3.(GE)PzBrig aus Nienburg, bestehend aus PzGrenBtl 32, PzBtl 33, PzBtl 34 und PzArtBtl 35. Sämtliche Fahrzeuge trugen auffällig große Manöverkennzeichen.

So, nun viel Spaß mit den Fotos

Gruß

Eckhard “FreeLion” Uhde

+++

+++

1980 Spearpoint / Crusader

 

Über den Autor

Free Lion

9 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 9
    Ad

    Ein beeindruckender Bericht in Wort und Bild lieber Eckhard! Das Foto mit dem Hubschrauber ist der Hit! Super getroffen!

    Vielen Dank für diese Eindrücke!

    Gruß Arnd

  2. 8
    Joerg Waldhelm

    Hallo Eckhardt,
    exellente Fotos aus vergangenen zeiten, an denen man Geschichte ablesen kann.
    Gewaltig, was damals alles aufgefahren wurde.

    Viele Grüße
    Jörg

  3. 7
    Lars de Vries

    Guten Abend Eckhard,

    wenn ich mal wieder abtauchen will in die schöne Zeit, dann schau ich nach “Autorenliste Uhde” und geb mir das ganze Programm. Solch unwirkliche Bilder für alle die erst in den Neinzigern geboren sind….!!! 500 Panzer in einer Schlacht…und das in Sichtweite von meiner Heimat…ich wette du bist auch hier gewesen. Es gibt einfach keine besseren Bilder als die euren……gewaltige Eindrücke….sehr gewaltig. Danke.

    Gruß Lars

  4. 6
    Christian_27

    Also wenn du nicht diese Bilder gemacht hättest, wäre die ganze Sache hier bei uns wohl unglaublich… Aber so… Ein Genuss…

    Ich danke dir für die Bilder und auch für die passende Beschreibung dazu!

    Viele Grüße,
    Christian_27

  5. 5
    iggi0958

    Servus Eckhard,

    danke Dir für die tollen Bilder aus der guten, alten Zeit! Genau so habe ich die “Action” der damaligen Manövern auch noch in Erinnerung.

    Viele Grüße,
    Wolfgang

  6. 4
    Lorenz Scheidl

    Hallo Eckhard!

    abermals Bilder, bei denen einem die Kinnlade runterhängt und gar nicht mehr hochgehen möchte! Einfach der pure Wahnsinn! Absolut perfekt in Szene gesetzt! Besser gehts nicht!

    Vielen Dank!
    Lorenz

  7. 3
    Totti

    Moin Eckhard…..manoman was für geniale Bilder!! Ich habe deine tollen Bilderserien ja schon in der Vergangenheit beim “Vorgänger” hochgelobt. Auch hier wird das nicht anders sein. Auch die Qualität der Aufnahmen ist für das Alter verblüffend gut!? Super das du hier auch wieder mit dabei bist….

    Gruß

    Totti

  8. 2
    Thomas Dittmann

    hallo eckhard!
    manövergeschichte pur! eine zeitreise in mitten des kalten krieges! briten,ami`s und deutsche verbände gemeinsam im manöver! was mit immer wieder auffällt,immer sehe ich amerikanische fahrzeuge,sicherlkich die 2 amored aus garlstedt,aber wenn ich mich mit freunden aus dem norden spreche höre ich immer sie hatten nie ami`s gesehen! briten süchtig gewsesn,oder wie? 😉
    tolle einmalige bilder,deswegen top beitrag! 5 sterne!

    grüsse
    thomas

  9. 1
    Günther

    Hallo Eckhardt!
    Danke für die Zeitreise! Das sind Bilder aus Zeiten,die mir einen “Erpel-Parka” auf den Rücken zaubern…
    Wenn man dazu noch bedenkt, das zur selben Zeit “Certain Rampart” bei uns in Süddeutschland lief,kann man sich vorstellen was in jener Zeit alles unterwegs war…ach wieder in Erinnerungen schwelg…grollende Panzermotoren,Kettenklirren,Kampfflugzeuge im Tiefstflug,Gefechtslärm..unwiederbringlich vorbei!

    Gruß
    Günther

Schreibe einen Kommentar