«

»

1988 Free Lion – Gal. Püttcher

Arnd Wöbbeking (c) Photos by Uwe Püttcher

Free Lion 1988, ein Manöver der Extraklasse! Uwe Püttcher war damals sehr weiträumig unterwegs und hat uns diverse Aufnahmen zur Verfügung gestellt! Diese Galerie ist für mich persönlich sehr wertvoll, denn er war unter anderem auch in meinem Heimtort und daraus resultierten tatsächlich drei Photos! Die ersten Militärbilder die ich aus meinem Ort bekommen habe!

Das erste Photo hat Uwe in Duingen aufgenommen / The first photo Uwe took nearby Duingen

1988-free-lion-uwe66-0017

Die folgenden Photos sind entstanden zwischen Gronau und Eime!

1988-free-lion-uwe66-0005

1988-free-lion-uwe66-0006

1988-free-lion-uwe66-0008

1988-free-lion-uwe66-0013

1988-free-lion-uwe66-0025

1988-free-lion-uwe66-0028

Die folgenden Photos entstanden auf seiner Manöverspottertour irgendwo im Weserbergland / somewhere on his tour through the Werbergland

1988-free-lion-uwe66-0003

1988-free-lion-uwe66-0007

1988-free-lion-uwe66-0012

1988-free-lion-uwe66-0014

1988-free-lion-uwe66-0016

1988-free-lion-uwe66-114

Die folgenden drei Photos erhalten von mir persönlich das Prädikat besonders wertvoll,, denn sie sind in Hagenohsen aufgenommen / the next three in my home village Hagenohsen

1988-free-lion-uwe66-125

1988-free-lion-uwe66-128

1988-free-lion-uwe66-130

Weiter führte es Uwe in Richtung Aerzen, wo direkt in Aerzen folgende Bilder der Ari entstanden / the photos of the Artillery, he took in Aerzen

1988-free-lion-uwe66-116

1988-free-lion-uwe66-117

1988-free-lion-uwe66-118

1988-free-lion-uwe66-119

1988-free-lion-uwe66-120

1988-free-lion-uwe66-122

1988-free-lion-uwe66-124

Den Brückenschlag über die Weser hat Uwe zum Glück damals auch schon für uns festgehalten! Dort wo damals die Faltschwimmbrücke gelegen hat, überspannt heute das sogenannte “Blaue Wunder” die Weser!

The Rivercrossing point between Hehlen and Daspe, meanwhile there is a bridge between these villages. the bridge called “Blue mystery”. All from 28 Engineer Regiment will now this place very well!

1988-free-lion-uwe66-0001

1988-free-lion-uwe66-0002

1988-free-lion-uwe66-0019

1988-free-lion-uwe66-0020

1988-free-lion-uwe66-0021

1988-free-lion-uwe66-0022

1988-free-lion-uwe66-0023

1988-free-lion-uwe66-0024

1988-free-lion-uwe66-0027

1988-free-lion-uwe66-115

1988-free-lion-uwe66-123

1988-free-lion-uwe66-129

In Polle entstand das nächste Photo / the following was taken in Polle

1988-free-lion-uwe66-126

Auch in Albaxen auf der alten B64 konnte Uwe zwei Photos schießen / now we are in Albaxen on the old B64

1988-free-lion-uwe66-121

1988-free-lion-uwe66-127

und die letzten drei Photos konnte Uwe bei Höxter in Richtung Godelheim machen / and the last he took nearby Höxter

1988-free-lion-uwe66-0009

1988-free-lion-uwe66-0011

1988-free-lion-uwe66-0026

+++

 

 

 

 

 

 

Über den Autor

Uwe Püttcher

6 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 5
    Lorenz Scheidl

    Hallo Uwe!

    damals war noch richtig viel zu sehen bei Manövern und man konnte sicherlich immer wieder Überraschungen erleben. Eine tolle Bildvielfalt die hier gezeigt wird! Vom Dickblech bis zum Landrover ist alles dabei! Besonders gefällt mir das abgetarnte Fahrzeug am Strassenrand! Danke fürs Zeigen!

    Gruß
    Lorenz

  2. 4
    cars73

    Moin Uwe, wie schon beschrieben einfach Prädikat sehr wertvoll. Man das ganze alte Gerödell der NL ,dabekommt man zwangsleufig schwitzige Hände bei.und das bei einer NL Übung der superlative .Umso wertvoller deine Bilder ,weil ich es früher versäumt habe ,welche zu machen .Vielen Dank Dir fürs zeigen .
    Gruß Carsten

  3. 3
    Günther

    Bilder für die somancher dem Hörndel-Sepp seine Seele verkaufen würde,um in jene Tage zurückzukehren…Die Aufnahmen bringen die Atmosphäre jener Tage sehr gut rüber,fotografieren während eines Natomanövers in “sowjetischer Militärmission” Manier,war ja auch nicht ganz “ohne” und so mancher “Manöver-Spotter” jener Tage fand sich im Eifer des Gefechts plötzlich mit der “MP” konfrontiert.
    Gottseidank war dem hier nicht so…und so können diese tollen Aufnahmen hier ein Zuhause finden!

    DANKESCHÖN für’s zeigen!

    Gruß
    Günther

    1. 3.1
      Totti

      Moin Günther….genau davor hatte ich auch immer Angst wenn ich mit meinem Scirocco 1 den Manöverkolonnen gefolgt bin. Hatte echt Schiss Bilder zu machen, da ich z.B. bei Reforger 87 grad ein paar Tage vorher zur Wehrdienstberatung war und die Absicht hatte mich mal gleich für 8 Jahre zu verpflichten. Jetzt bloß nicht auffallen dachte ich……aus heutiger Sicht völlig Schwachsinnig.

      PS: Klasse Bilder einer Übung die ich dann um Haaresbreite als aktiver Teilnehmer verpasst habe….

      Gruß

      Totti

  4. 2
    Ad

    Ich kann da Lars nur zustimmen, diese Bilder sind für mich wie im Artikel schon beschrieben sehr wertvoll. Einige der wenigen Bilder die ich aus meinem Heimatort besitze! Vielen Dank nochmals dafür Uwe!
    Viele Grüße Arnd

  5. 1
    Lars de Vries

    So Uwe…jetzt zu uns 🙂
    Deine Bilder haben sich bei mir besonders eingeprägt. Das liegt zum einen an dem unmittelbaren Bezug zu der Übung, zum anderen kenne ich fast jede Stelle wo du damals rumgegeisterst bist. Es gibt kaum Bilder, die sich bei mir so eingeprägt haben wie deine. Bild 1 ist genau an der Stelle wo heute ein Kreisel zu finden ist, es liegt zw. Fölziehausen und Weenzen an der B240. Bild 5 + 6 + 7 ist auf der B1 in Elze. Die Bilder der Ari allesamt in Aerzen, gegenüber der Ausfahrt der Aerzener Maschinenfabrik. Ich könnte mir vorstellen das die über Umwege von der ehemaligen NL Raketenstellung in Laatzen kamen. Bild 9 + 12 + 13 sind in Capellenhagen. Der Rest ist beschrieben. Die Bilder in Hehlen am heutigen blauen Wunder sind besonders genial, der Ort sieht heute noch genau so aus, selbst das Günther Geschäftsschild hängt noch. Wir wohnten wie ja auch an der extrem mühevoll erarbeiteten Karte von Arnd zu sehen ist mittendrin. Deine Galerie hat bei mir das Prädikat besonders wertvoll…..absolute Weltklasse. Danke.

    Herzlichste Grüße
    Lars

Schreibe einen Kommentar