«

»

2018 Trident Juncture – Gemeinschaftsgalerie

Trident Juncture 18, abgekürzt TRJE18, war ein multinationales Großmanöver der NATO, das vom 25. Oktober bis zum 23. November 2018 in und um Norwegen stattgefunden hat. Die Übung gehört zur Manöverserie Trident Juncture. TRJE18 war das größte Militärmanöver in Norwegen seit 1980 und das größte Manöver der NATO seit dem Ende des „kalten Krieges“. An der Übung waren rund 50.000 Soldaten aus 29 Nationen des Verteidigungsbündnisses NATO sowie aus Finnland und Schweden beteiligt. Bei der Übung wurden 150 Luftfahrzeuge, 70 Wasserfahrzeuge und 10.000 Bodenfahrzeuge eingesetzt. Die freilaufende FTX lief vom 25.10.2018 bis zum 07.11.2018 hauptsächlich im Osten Norwegens in den Provinzen Trondelag (südlich Trondheim) und Hedmark (nördlich Rena). Eingesetzt wurden auch die NATO Response Force (NRF) mit der Very High Readiness Joint Task Force (VJTF) unter Führung des deutschen Brigadegeneral Ullrich Spannuth. Die Bundeswehr entsendete rund 8500 Soldatinnen und Soldaten mit ca. 4000 Fahrzeugen, davon 400 gepanzerte nach Norwegen. Den Hauptanteil der deutschen Truppen stellte die Panzerlehrbrigade 9. Während die deutschen Fahrzeuge mit Schiffen ab Emden nach Norwegen verlegten, ist das britische Kontingent, die 4. Infanterie-Brigade der British Army, mit 443 Fahrzeugen im Landmarsch ca. 2500 km von Großbritannien über die Niederlande, Deutschland und Dänemark nach Norwegen gefahren. Ziel des Manövers ist es, ein Signal der Abschreckung an Russland zu senden und für den sogenannten Bündnisfall zu trainieren. Dieser könnte ausgerufen werden, wenn einer oder mehrere der 29 Mitgliedstaaten von einem Gegner angegriffen würden. Die Bilder aus Norwegen wurden uns freundlicherweise von den Norwegian Armed Forces zur Verfügung gestellt. Danke auch an Miquel Konen für die erstklassigen Eindrücke aus den Niederlanden.

4. Infanterie-Brigade der British Army auf dem Landmarsch durch die Niederlande

Das Niederländische und Luxemburgische Kontingent bei der Verladung im Niederländischen Eemshaven

Das Kontingent der Tschechischen Armee an einer Dekontaminierungsstraße im Niederländischen Eemshaven

Rückführung Französicher Truppen – So gesehen am 16.11 in Brokstedt

GEMEIN SCHAFT

GEMEIN SCHAFT

Gemeinschaftlicher User für Artikel, an denen mehrer Autoren und Fotografen gearbeitet haben.
GEMEIN SCHAFT

Über den Autor

GEMEIN SCHAFT

8 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 5
    Clemens Niesner

    Hallo,

    sensationelle Bilder aus Norwegen. Absolut beeindruckend die Strecke von den norwegischen Armee-Hausfotografen, die ihr Handwerk verstehen. Was mich jedoch etwas wundert, dass nur wenige Bundeswehrfahrzeuge darunter sind, obwohl Deutschland mit rund 10.000 Mann der zweitgrößte Truppensteller war?

    Bemerkenswert und für mich die Sensation in der Galerie ist das Bild von der norwegischen TF-104G, die ganz offensichtlich aus der Flysamelingen Gardemoen stammt. Denn die Starfighter wurden bereits in Norwegen im Jahr 1982 durch F-16 Kampfflugzeuge ersetzt.

    Gruß,
    Clemens

  2. 4
    SU89

    Hallo ,
    Das sind ja super Fotos eines tollen Großmanövers . Man kann nur danke sagen bei den Fotografen . Jedoch bereitet mir so mancher Soldat , aber auch manches Fahrzeug , mit seiner Länderzugehörigkeit , so seine Schwierigkeiten . Wer oder was gehört hier zu welchem Land ?
    So viele verschiedene Tarnfarben an Mensch und Fahrzeugen . Oft gibt es da Keine Länderfahnen , oder Hoheitszeichen . Da sind so viele Länder mit Hägglunds unterwegs . Auch der Leo 2 taucht so oft mit verschiedener Herkunft auf , das man schon genau hinschauen muss , um alle Länder auseinander zu halten . Auch manche Fahr und Flugzeuge sehe ich das erste mal . Es wäre ganz toll , wenn einer der sich damit gut auskennt , mal die Sache nach Ländern und mit Typenbezeichnung auflisten würde . Falls jemand die Auflistung einstellt , sage ich hiermit schon mal vielen Dank .

    Gruß Alwin

    1. 4.1
      SU89

      Hallo ,
      da ich leider keine Antworten bekomme , stelle ich nur eine Frage zu Bild 2 . Ist das wirklich ein Starfighter F 104 ?

      Gruß Alwin

      1. 4.1.1
        Lars de Vries

        Da war ja was…wirklich eine Menge Fahrzeuge die man nicht alle Tage oder noch nie zu Gesicht bekommen hat. Kannst mir gerne eine Mail schicken mit den Bildernummern, dann beantworte ich dir das gerne. Und ja, das ist ein Starfighter der Norwegischen Luftwaffe. Lars@military-database.de

        Gruß Lars

    2. 4.2
      SU89

      Hallo Lars ,

      danke für die Antwort . Hätte nie gedacht das die noch die alten F 104 fliegen . Komme gerne demnächst auf das Angebot mit der Mail und den Bildernummern zurück .

      Gruß Alwin

  3. 3
    Lars de Vries

    Bilder wie aus einer Zeitreise…….50000 Soldaten sind für heutige Verhältnisse fast kaum vorstellbar. Die Eindrücke in der landschaftlich schönen Region in Norwegen sind wirklich Atemberaubend. Aber auch die Bilder aus den Niederlanden von Miquel runden alles Klasse ab. So bleibt zu hoffen das die nächste Übung in dieser Größenordnung auch mal in erreichbarer Nähe stattfindet. Herzlichen Dank an alle Beteiligten.

    Gruß Lars

  4. 2
    Matthias Klingspohn

    Was für eine großartige Sammlung. Dankeschön fürs mitnehmen, selbst hat man ja viel zu selten die Gelegenheit daran teilzunehmen.

    Mattes

  5. 1
    Günther

    Nachdem ich mir auf YouTube schon diverse Videos angesehen habe, zeigt es diese TOP Bilderstrecke erneut, das dort “die Sau rausgelassen” wurde so wie in alten Zeiten! Nur mit dem Wehrmuts-Tropfen, das man dort nicht mal kurz vorbei schauen konnte…Man kann den Bliderspendern einfach nur DANKE sagen, das sie den weiten Weg aufsich genommen haben, um dieses Hammer Bildmatrerial mit den Daheimgebliebenen zu teilen!

    Gruß

    Günther

Schreibe einen Kommentar