«

»

1987 Goldener Löwe – Galerie Diehl

Es war im September 1987,der Hessische Rundfunk meldete das am Sonntag mit erheblichem Behinderungen auf der Bundesstraße 3 bei Marburg zu rechnen sei. Schnell am Sonntag Morgen einen guten Platz gesucht, und da kamen sie auch schon. Die ganzen Panzer aus Wetzlar waren unterwegs,und das Sonntags…einfach toll. Spät Nachmittag führen wir nach Hause, und am späten Abend hörte Mann auf ein mal den ganzen Wald in der Umgebung dröhnen. Wir fuhren sofort los,teilweise im Schlafanzug..!!! Und wenige Kilometer entfernt kamen die Kolonnen. In den nächsten Tagen besuchten wir die Übung und es gab auch eine Luftlandung in der Nähe von Borken / Hessen. Die Panzerverbände fuhren bis in die Nähe Bad Hersfeld. Der Übungsraum (Außengrenzen) für die 21500 Soldaten ( davon 5000 US) 5000 Rad und 1400 Kettenfahrzeuge war in den Großräumen Siegen, Wetzlar, Lauterbach, Bad Hersfeld, Eschwege, Fritzlar, Bad Wildungen und Frankenberg. Meine Aufnahmen entstanden in Jesberg – Schwalm Eder Kreis.

Gruß Wolfgang


Über den Autor

Wolfgang Diehl

9 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 8
    RALF_67

    Hallo Wolfgang
    Ein sehr starker Beitrag von Dir.
    Unglaublich was damals so alles auf den Straßen und im Gelaende unterwegs war…,heute leider nicht mehr denkbar.
    Daher um so besser dass Du uns diese starke Bilderstrecke hier zeigst.

    Vielen Dank dafür,

    Grüße,Ralf

  2. 7
    Patrick Wiegmann

    Grüß Dich Wolfgang,

    was für schöne Bilder die Du uns hier zeigst. Wirklich vom allerfeinsten. Man fühlt sich sofort zurück versetzt in die schöne

    Manöverzeit von damals. So wie es immer im Herbst gewesen ist. Ganz klasse auch die Qualität Deiner Bilder.

    Gerne mehr davon Wolfgang.

    Gruß Patrick

  3. 6
    Clemens Niesner

    Moin,

    in der Tat eine tolle Bilderstrecke! An die Aufmarschphase kann ich mich auch noch gut erinnern. Da war einiges los auf der Gasse.
    Aber ich bin mir auch ziemlich sicher, dass in der gezeigten Bilderstrecke ein paar Szenen nicht zur Übung “Goldener Löwe 87” gehören. Bei den beiden San-MTW Bildern (Nr. 28 u. 29) sieht man ganz deutlich noch Schneereste und eine winterliche Vegetation. Im Sept 87 lag zu der Zeit aber sicher kein Schnee! Dann 25 – 27, die belgischen Leopard 1BE können auch nicht von der Übung sein, da an dem Manöver keine belgischen Kräfte teilgenommen haben. Die Bilder 63 – 65 mit dem KraKa der Fallschirmjäger kann auch nicht Goldener Löwe 87 sein, weil an dieser Übung keine Fallschirmjägertruppe teilgenommen hat. Übungspartei ROT war meines Wissens ausschließlich die Panzerbrigade 14!
    Nichtsdestotrotz schöne Bilder! Allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
    Grüße, Clemens Niesner

    1. 6.1
      SU89

      Hallo Clemens ,
      wir Schwarzenbörner ,Pz Gren BTL 152 von der Panzerbrigade 15 , waren wenn ich mich noch richtig erinnere auch Übungspartei ROT .

      Gruß Alwin

  4. 5
    Michael Uffmann

    Moin Wolfgang,
    großartige Bilder die du uns da zeigst ne klasse Story dazu……alles dabei was das Herz begehrt…….sogar belgische Leo‘s.
    Mir haben’s ja die Füchse mit Anhänger angetan, die gehörten früher einfach dazu. Wie immer bei einem solchen klasse Beitrag schwelge ich in Erinnerungen…….Danke dafür!

    Gruß
    Michi

  5. 4
    Totti

    Moin Wolfgang….ja einfach nur Klasse was du hier in Wort und Bild eingestellt hast. Man könnte wirklich glauben das eine “Retro-Übung” mit dem ganzen alten “Geraffel” in der Neuzeit stattgefunden hat, wenn da nicht die alten Zivil-KFZ wären!? Also ganz tolles Bildmaterial. Ich wünsche allen Freunden von MD ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!

    Grüße

    Totti

  6. 3
    Guenther H.

    Was würde zu dieser sensationellen Bilderstrecke besser passen, wie das Lied von Hubert von Goisern “Heast as net”…Was solch ein Bilderfeuerwerk alles in einem auslöst…ja , man möcht es nicht glaubern, wie die Zeit vergeht! Mittlerweile 50 und schon zumClub , der alten Säcke gehörend, aber ganz in einem drin, da lodert im noch, die Flamme der “Spinnerten”.
    Jerderzeit dazubereit, wieder zum “Großfeuer” zu werden, sobald sich wieder etwas ” rühren” würde in Punkto Manöver..
    Es bleibt nur DANKESCHÖN zu sagen, für dieses Weihnachtsgeschenk!
    In diesem Sinne wünsche ich allen, die hier mitwirken bzw. die Seite zu ermöglichen, unseren Soldaten gleich wo sie im Moment sind, ein Frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr!

    Grüße

  7. 2
    SU89

    Hallo Wolfgang ,
    Endlich tauchen Fotos vom goldenen Löwe auf . Ich dachte schon es gibt davon keine . Du hast uns da eine tolle Bilderstrecke eingestellt .
    Ich selber war selbst bei der Übung mit von der Party . Mein Pz.Gren .BTL 152 aus Schwarzenborn , bezog im laufe des Freitagsnachmitag und Nachts , den Verfügungsraum in der Nähe von Bad Hersfeld . Es ging auf Umwegen auf die A 7 Richtung Melsungen . Bei Melsungen mußten wir eine Pi Brücke bei Nacht überqueren . Von da aus ging es dann Richtung Bad Hersfeld . Der Verkehrsfunk meldete dauernd auf der A5 und A7 ,
    Stau durch Militärkolonen . Die Übung war ein reiner Landmarsch , deshalb rollte sämtliches Dickblech der 5.Pz Div in Richtung Manövergebiet .
    Eine Besonderheit war bei unserem Inst Zug noch zu erwähnen , uns waren 2 M88 US Bergepanzer von unserem Paten BTL aus Gelnhausen unterstellt . Wenn die unsere Marder abschleppen mussten , war das schon ein wuchtiges Bild . Und das dröhnen der Motoren war einfach ein sensationelles Erlebnis . Die eigentliche Gefechtsübung begann dann am Montag . War eine super Übung ,mit allem drum und dran .

    Gruß und Danke
    Alwin

  8. 1
    Lars de Vries

    Hi Wolfgang,

    da sind sie nun, die Bilder vom Goldenen Löwen. Absolute Superlative in allen Belangen. Solch gestochen scharfe Bilder sind aus dieser Zeit kaum zu finden, zum anderen habe ich im ganzen Netz nicht ein Bild von dieser Übung finden können. Dazu die komplette Fahrzeugpalette der BW aus der guten alten Zeit….mehr geht nicht. Euer geniales Spotterauto…den Rekord hatten wir im übrigen in Orange…und im Schlafanzug losballern runden diesen sensationellen Beitrag perfekt ab. Ich bedanke mich in allerschärfster Form bei dir. Ich wünsche dir und deiner Familie wundervolle Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.

    Lars de Vries

Schreibe einen Kommentar