«

»

1988 Free Lion Video Teil 5/6 – Brüggemann

Nach dem Angriff der M 1 im Raum Pattensen waren die Leoparden weiter nach Westen zurück gewichen. Die M 1 rollen nun hinterher und sammeln sich auf dem Feldweg nahe des „Bürgerholzes“ und fahren über die K 226 (Hiddestorf-Ihme-Roloven) (bis ca. 4:20 min). Überwacht werden sie bei ihrem Vormarsch durch die Leos, die zwischen Linderte und Hiddestorf in Stellung gegangen waren. Die Alouette III der Schiedsrichter umkreiste uns an der L 389 bei Linderte. Bei 6:40 min ziehen sich die Leos Richtung Lüdersen zurück – hier geht es nochmal richtig „querfeldein“. Hinter der Eisenbahn am Horizont liegt Panzerabwehr. Die Szenen habe ich an der K 227 kurz vor der Eisenbahnunterführung bei Lüdersen aufgenommen. Während die BW-Panzer bei 09:30 min noch M2 bekämpfen, greifen die Amis aus dem Raum Lüdersen kommend die Flanke der Leos an. Vor der Eisenbahn laufen sie dann in das Feuer der generischen Panzerabwehr und weichen Richtung Nordwest aus. Die Luftabwehr mit ihrem Cheetah irrt ein wenig orientierungslos hinterher. M 2 stoßen dann ebenfalls den Leos nach.

So nun wieder viel Spaß beim Ansehen und herzlichen Dank für Eure Kommentare zu den ersten 4 Teilen. Ich hoffe dieser kommt ebenso gut an….

Grüße Henning

 

 

 

 

Über den Autor

Henning Brueggemann

9 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 9
    Ad

    Ja Henning auch ich muss meinen Vorschreiben zustimmen! Völlig geniales Material! Mann, Mann, Mann…. hätte, wenn und aber zählen nicht, denn Du hast Filme davon gemacht! DANKE!DANKE!DANKE!DANKE!DANKE!DANKE!
    Viele Grüße Arnd

  2. 8
    Patrick Wiegmann

    Grüß Dich Henning,

    mensch da kann man sich gar nicht satt genug sehen an Deinen Videos. Wirklich super das Du damals so klasse Aufnahmen gemacht hast,
    woran ich nicht mal im entferntesten gedacht hab.

    Gruß Patrick

  3. 7
    Christian_27

    Einfach nur tolles Material – die ganzen Teile, aber dieser ist der Oberhammer! Danke das du es mit uns teilst!

    Viele Grüße

  4. 6
    Sascha KS

    Moin Henning,

    man man man, ich fasse es nicht ,was da los war!! Bei uns war ja auch Manöver,aber sowas hab ich noch nie gesehen, wirklich unfassbar.
    Deine Videos sind echt der absolute Wahnsinn! Was damals freilaufend lief, läuft heute glaub ich nicht mal aufem Übungsplatz.

    Danke fürs Zeigen dieses einzigartigen Materials!!

    Gruß Sascha

  5. 5
    cars73

    Moin Henning,man man wieder und wieder und nochmal ,zieht man sich den wahnsinnigen Stoff rein ,und man bekommt nicht genug davon .Einfach sensationell ,was Du da früher für Szenen gefilmt hast ,allein schon der Strassenübergang mit M1 ,der macht schon süchtig.Wie Lars schon sagt, das beste Material in Privatbesitz
    Vielen Dank Henning ,das Du diese sensationelle Serie uns hier nicht vor enthältst.
    Schöne Grüße Carsten.

  6. 4
    Günther

    Wenn man bedenkt, das fast Zeitgleich “Reforger 88” lief…rechnet man das mal zusammen, was da an Rad-und Kettenfahrzeugen( von der Anzahl der Soldaten mal abgesehen) unterwegs war…mir wird schwindelig 😀
    Wenn ich jetzt auch noch daran denk,das ich fast gleichwertige Szenen live miterlebt hab auf einem Leo1a3..da ist wieder die 12 Tonnen Brücke die zweimal 42 Tonnen aushalten musste,auch die Flurbereinigungsstraße ist wieder präsent die “das Wenden auf der Hochachse” so gar nicht vertragen hat,aber was willst machen wenn der “Feind” angreift und es “pressiert um sich aus dem Staub zu machen”…(Befehl ist eben Befehl)
    Auch der Hinterhalt gegen amerikanische M60 mitten im Ort, bei dem selbst altgediente Weltkriegs-Veteranen fast wieder in die Knobelbecher gehüpft wären und den K98 geschultert hätten,so ging da damals die Post ab seh ich wieder vor mir ,als wär es gestern gewesen..mein Gott alles schon so lang her!

    Deshalb ein großes DANKESCHÖN für’s zeigen!
    Gruß
    Günther

  7. 3
    Tank-Dee

    Hallo Henning,

    wo sind die alten Zeiten nur geblieben???? Was waren das doch Zeiten, wo Hunderte von Rad- und Kettenfahrzeugen durch das offene Gelände donnerten!! Heutzutage undenkbar…..Absolut Hammer Material!

    Danke für dieses Wahnsinns Video.

    Gruß
    Tank-Dee

  8. 2
    Lars de Vries

    Hi Henning,

    das is Krank aber so war es damals. Ich würde behaupten deine Aufnahmen sind die besten Weltweit in Privatbesitz. Keine Ahnung wie oft ich mir das schon gegeben habe….ich liebe es. Die nageln da aber auch durch, die sind ja völlig fertig 😉 Bestes Material ever, ich danke dir.

    Gruß Lars

  9. 1
    Tobias-Maverick Neumann

    Nabend Henning,

    absolut geniales Videomaterial! Wäre schön wenn man solche Übungen wieder durchführen würde!
    Der Landwirt bei 7:07 dürfte sich ja freuen…gratis Feld pflügen… 😀

    Danke für das Video!

    Gruß
    Tobias-M.

Schreibe einen Kommentar